Khloé: Eure Warnungen kümmern mich nicht

Khloé Kardashian
Khloé Kardashian © Cover Media

Khloé Kardashian (30) ist glücklich mit French Montana (29) - auch, wenn er Kapital aus ihrer Berühmtheit schlägt.

- Anzeige -

Ich liebe French!

Der amerikanische Rapper ('Nightmare') wurde vor Kurzem in einem Interview mit 'Billboard' gefragt, wie er mit der vielen Aufmerksamkeit umgeht, die ihm seine neue Beziehung einbringt. Nicht schüchtern antwortete er: "Ich möchte daraus Kapital schlagen."

Diese Bemerkung schlug am Wochenende hohe Wellen: Ist French etwa nur mit Khloé ('Keeping Up with the Kardashians') zusammen, um seine Karriere zu pushen? Die Reality-Prinzessin selbst stört sich wenig an dem Gerede. Auf Twitter schien sie nun dazu Stellung zu nehmen, als sie postete: "Es amüsiert mich, dass ihr alle denkt, ich sehe das nicht. Ich habe es als erste gesehen. Es kümmert mich nur nicht."

Seit sie mit dem Skandalrapper zusammen ist, muss sich Khloé viel Kritik gefallen lassen. Doch sie ist nie um direkte Worte verlegen, ihre neue Liebe zu verteidigen. Vor einigen Wochen machte sie in einem Radiointerview mit 'Power 105.1' klar: "Die Leute werden Sachen kommentieren, ganz egal, was los ist. Wenn ich mit dem ordentlichsten Typen der Welt zusammen wäre, würden sie das kommentieren. So ist das einfach … Wenn ich Spaß habe und diesen Typen mag, sollte das niemanden kümmern, ihr f***t ihn doch nicht."

Khloé Kardashian hilft ihrem Neuen offensichtlich gerne in Sachen Karriere und ist beispielsweise in Frenchs aktuellem Musikvideo 'Don't Panic' zu sehen.

Cover Media

— ANZEIGE —