Kevin Spacey springt Touristin ins Foto

Wenn ein Unbekannter absichtlich ins Foto springt, ist das ärgerlich - es sei denn, der Störer ist Hollywoodstar und mehrfacher Oscar-Gewinner. Kevin Spacey hat mit einer 'Fotobombe' eine Touristin in Boston begeistert. Nach Angaben des 'Boston Magazine' sprang der 53-Jährige bei der jungen Frau ins Bild, als die sich gerade im Stadtpark fotografieren lassen wollte.

- Anzeige -

Das Foto zeigt sie mit weit aufgerissenem Mund, aber sprachlos. Spacey macht in Joggingklamotten neben ihr Faxen. 'Photo Bomb' nennt man es in den USA, wenn ein Fremder ein Foto stört. Spacey war in der Stadt, um Opfer des Bombenanschlags auf den Marathon von Boston zu besuchen. Der Begriff 'Photo Bomb' klingt in dem Kontext schon ein wenig makaber, oder?

— ANZEIGE —