Kevin Prince Boateng und Melissa Satta: Darum blieb ihre Hochzeit nicht geheim

Kevin Prince Boateng und Melissa Satta: Traumhochzeit auf Sardinien
Das Brautpaar bei der Hochzeit: Melissa Satta und Kevin Prince Boateng © imago/Independent Photo Agency und Instagram/Melissa Satta

Aufregende Zeiten für Familie Boateng: Während Abwehr-Star Jérôme Boateng (27) in Frankreich um den EM-Titel kämpft, hat sein Halbbruder, der deutsch-ghanaische Fußball-Profi Kevin Prince Boateng (29), seine Verlobte, das US-amerikanisch-italienische Model Melissa Satta (30), geheiratet. Die Trauung fand am Samstag in der Stella-Maris-Kapelle auf einem Berg oberhalb des malerischen Ortes Porto Cervo auf Sardinien statt.

- Anzeige -

Melissa Satar über die Hochzeit mit Kevin Prince Boateng: "Wir haben es getan"

Wie 'Bild.de' erfahren haben will, sollte die Hochzeit eigentlich geheim bleiben, weil sich ein Privatsender die Rechte daran gesichert hatte. Doch es kam anders - obwohl die Gäste eine Verschwiegenheitserklärung unterschrieben hatten. Und auch die Braut hielt offenbar nichts von allzu viel Geheimniskrämerei: "Wir haben es getan", kommentierte sie ein Foto des Hochzeitspaares auf ihrem Instagram-Account.

Der Sport-Profi, der von 2009 bis 2013 und aktuell auch wieder beim italienischen Erstligisten AC Mailand unter Vertrag steht, und die brünette Schönheit sind seit Ende 2011 ein Paar und seit 2012 verlobt. Ende 2013 gaben sie auf seinem Twitter-Account bekannt, dass sie ein Baby erwarte. Im April 2014 kam der gemeinsame Sohn Maddox Prince in Mönchengladbach zur Welt.

Für sie ist es die erste Ehe, für ihn die zweite. Von 2007 bis 2011 war er mit Jennifer Boateng verheiratet. Auch mit ihr hat er einen Sohn. Und Satta war vor der Beziehung mit Boateng fünf Jahre lang mit dem früheren italienischen Stürmer-Star Christian Vieri (42) liiert. 

spot on news

— ANZEIGE —