Kevin-Prince Boateng kündigt die Geburt seines kleinen Prinzen an

Kevin-Prince Boateng freut sich auf sein Baby.
Ganz aufgeregt postete Kevin-Prince Boateng ein Foto seiner schwangeren Verlobten Melissa Satta.

Fußballer Kevin-Prince Boateng: "Wir sind bereit für dich"

Ein Küsschen für den kleinen Prinzen! Ganz aufgeregt postete Kevin-Prince Boateng ein Foto seiner schwangeren Verlobten Melissa Satta mit dickem Babybauch. Der 15. April ist einer der wichtigsten Tage für den Fußballer - denn dann kommt sein zweiter Sohn zur Welt.

- Anzeige -

Während seine Kollegen mit dem FC Schalke 04 auf dem Trainingsplatz stehen, läuft Kevin-Prince Boateng im Kreißsaal auf. Dort wird er seinen wohl wichtigsten Einsatz der Saison haben, denn der Geburt seines kleinen Prinzen fiebert der 27-Jährige schon seit Wochen entgegen. Immer wieder postete der Fußballer Fotos bei Twitter. Auch den letzten Schnappschuss vor der Geburt widmete er seinem Sohn: "Wir sind bereit für dich!! Das Allerbeste...", schrieb er.

Boatengs Verlobte Melissa Satta, die in der Schwangerschaft 10 Kilo zugenommen hat, freut sich ebenfalls über den Nachwuchs und kommentiert ihre Babykugel so: "Ich werde explodieren." Explodieren wird auch der Fußballer - vor Glück: "Das wird der schönste Tag unseres Lebens!"

Kevin-Prince Boateng wird zum zweiten Mal Papa.
Kevin-Prince Boateng freut sich auf die Geburt seines Sohnes. © dpa, Caroline Seidel

Der Fußball-Star kann die Geburt vom Brüderchen seines ersten Sohnes also kaum erwarten. Und er kündigt schon jetzt an: Der zweite Vorname des Wunsch-Kindes wird "Prince" sein. Um den ersten Vornamen gab es wilde Diskussionen. "Wir schwanken zwischen drei Namen", verriet er der 'Bild'.

Am 20. April wird Kevin-Prince Boateng dann voller Vaterstolz auf dem Fußballplatz auflaufen und für seine Schalker gegen Stuttgart alles geben. Schalke-Manager Horst Heldt hofft, dass ihn die Geburt seines Sohnes beflügeln wird: "Ich hoffe, dass er das Glücksgefühl auf den Platz mitnehmen und in Energie umwandeln kann. Es ist das erste gemeinsame Baby der beiden – sowas kann einen Extra-Schub geben." Und falls er ein Tor schießt, kann Kevin-Prince Boateng dieses ja seinem kleinen Prinzen widmen ...

Bilderquelle: Twitter / dpa

— ANZEIGE —