Kevin McHale: Ich wäre gerne Wetterfrosch geworden

Kevin McHale
Kevin McHale © Cover Media

Kevin McHale (26) träumte als Junge davon, als Wetterfrosch im Fernsehen Karriere zu machen.

- Anzeige -

Berufswünsche ändern sich

Der Schauspieler schaffte mit seiner Rolle als Artie Abrams in der Musical-Serie 'Glee' den Durchbruch. Davor versuchte er sich mit mäßigem Erfolg als Boyband-Mitglied der Truppe NLT ('That Girl'), aber der Ursprung seiner Unterhaltungs-Faszination liegt in einem ganz anderen Bereich. Gegenüber der britischen TV-Show 'This Morning' gestand er seine Leidenschaft: "Ich drehte Videos von mir vor dem Kamin, ich hielt eine Landkarte hoch und sagte das Wetter an."

Immerhin: Moderationsfähigkeiten scheint Kevin durchaus zu haben, die Aufträge in Amerika bescherten ihm jetzt auch einen Job im britischen Fernsehen. Zeitweilig nach England umzuziehen, war aber kein Problem für den Texaner, der den britischen Sinn für Humor sehr schätzt: "[Ihr seid hier liberaler,] das ist gut und teilweise der Grund dafür, dass ich die Show überhaupt machen wollte."

Seine Erfolgs-Sendung 'Glee' flimmert seit 2009 über die Bildschirme und wurde vielfach ausgezeichnet: darunter mit vier Golden Globes und sechs Emmys. In diesem Jahr wird mit der sechsten die letzte Staffel der Serie ausgestrahlt und der Darsteller hofft, dass das Finale den Geschmack der Fans treffen wird. "Es wird total merkwürdig werden. Und ich habe das Gefühl, je näher es rückt und je mehr ich darüber rede, desto merkwürdiger wird es. Aber, wissen Sie, es musste ja irgendwann enden, richtig? Deswegen fühlt es sich nett an, an einem, für die Show, guten Punkt aufzuhören. Hoffentlich hören wir auf, wenn es am schönsten ist", lächelte Kevin McHale.

Cover Media

— ANZEIGE —