Kevin Hart: Investition in Unterwäsche

Kevin Hart: Investition in Unterwäsche
Kevin Hart © Cover Media, CoverMedia
- Anzeige -

Ein neuer Geschäftspartner

Kevin Hart (37) ist Geschäftspartner von Tommy Johns geworden.

Der Schauspieler ('Central Intelligence') machte seine Liebe für die Kreationen des Unterwäsche-Labels bereits vor drei Jahren öffentlich, als er ein Video von sich postete, in dem er einen Schlüpfer des Modehauses trug. Als Dank für die Werbung schickte ihm Tommy Johns daraufhin ein Ersatz-Paar. Nun ist Kevin einen Schritt weiter gegangen: Anstatt nur für das Unternehmen zu posieren, steckte er sein eigenes Geld in die Firma und wurde somit zum Geschäftspartner. Im Gespräch mit 'WWD' erklärte er seine Motivation hinter dieser Entscheidung: "Ich wollte mehr sein als nur ein prominenter Unterstützer. Es ist viel authentischer, in die Marken zu investieren, die du magst, Marken, die du trägst, dafür aber nicht bezahlt wirst."

Eigentlich wollte Tom Patterson, der Gründer von Tommy Johns, nicht mit einem großen Namen zusammenarbeiten. Doch die Zweifel verflüchtigten sich, nachdem er sich mit dem Schauspieler ein paar Mal getroffen hatte, wie aus einem Instagram-Post des Unternehmens deutlich wurde: "Wir bewundern Kevins geschäftiges Treiben und seine einzigartige Fähigkeit, Humor im alltäglichen Kampf der Menschen zu finden. Unser Gründer Tom musste auch geschäftig sein, hat dafür einen sicheren Job verlassen und alles in die Idee von männlicher Unterwäsche investiert, das er hatte." Der große Vorteil für das Unternehmen ist, dass es erheblich an Street-Credibility gewann, nachdem Kevin Hart sich zum ersten Mal in der Unterwäsche des Labels gezeigt hatte.

Cover Media

— ANZEIGE —