Kevin Costner: Fieser Film

Kevin Costner
Kevin Costner © Cover Media

Kevin Costner (59) erschauderte beim Anblick seines neuen Films selbst.

- Anzeige -

Er sagt das N-Wort

Der zweifache Oscarpreisträger ('Der mit dem Wolf tanzt') ist in dem anstehenden Drama 'Black and White' neben der preisgekrönten Darstellerin Octavia Spencer (44, 'The Help') zu bewundern und der Streifen erzählt die Geschichte eines Sorgerechtsstreits zweier Männer unterschiedlicher Hautfarben. Witwer Elliot hat seine Enkeltochter Eloise seit dem Tod deren Mutter aufgezogen, doch ihr leiblicher afroamerikanischer Vater Reggie [gespielt von Anthony Mackie] fordert auf einmal das Sorgerecht für sein Kind. Während einer zentralen Gerichtsszene bezeichnet Kevins Charakter Reggie als N****r und der Star gab zu, dass es total schwer war zu hören, wie der rassistische Ausdruck aus seinem Mund kommt. "Es ist hart. Es ist gemein. Es ist all diese Dinge, die damit einhergehen. Aber [Regisseur Mike Binder] schlachtete es auf eine Art aus, die unvorhersehbar war, dass [Elliott] selbst auf der Zeugenbank sagt 'Es ist das Wort, das [Reggie] benutzte, um sich selbst zu beschreiben.' Ich denke einfach, dass Mike einen fantastischen Job geleistet hat", schwärmte der Darsteller gegenüber 'Entertainment Weekly' und erläuterte: "Selbst, dass Octavia Reggie eine Ohrfeige verpasst… drei Mal. Die dritte Ohrfeige ist wirklich wichtig. Sie sagt 'Reiß dich zusammen'." In dem Indie-Film, der eine höchst komplexe Handlung hat, verkörpert Octavia Reggies Mutter.

Kevins Charakter Elliott ist ein Anwalt, der seine Enkeltochter erzieht, weil seine eigene Tochter während der Geburt des Babys starb. Der Vater des Kindes ist Reggie, ein Drogenabhängiger, der von seiner Mutter überzeugt wird, das Sorgerecht seines Kindes zu bekommen.

Zwar sei die Welt laut Kevin ohne das N-Wort "besser dran", doch war der Hollywoodstar schockiert darüber, wie die Botschaft dieser Szene letztendlich bei den Zuschauern nachhallte. "Wir haben es nur farbigen Leuten und dann Weißen vorgeführt und überraschenderweise, selbst unter den Farbigen, klatschten die Leute, als ich das Schlussplädoyer hielt", erinnerte er sich. "Sie haben geklatscht. Sie haben es verstanden. Weil sie das Gefühl hatten, dass es unparteiisch war."

'Black and White' mit Kevin Costner feiert am 6. September beim International Film Festival in Toronto sein Debüt.

Cover Media

— ANZEIGE —