Kevin Bacon arbeitet gern mit Kindern

Kevin Bacon arbeitet gern mit Kindern
Kevin Bacon © Cover Media

Kevin Bacon (57) konnte am Set von 'Cop Car' einfach nur staunen.

- Anzeige -

Sie sind die wahren Stars

In dem Thriller spielt der Golden-Globe-Preisträger ('Footloose') den zwielichtigen Sheriff Kretzer, dessen Dienstauto von zwei zehnjährigen Jungs gestohlen wird. Die beiden Newcomer James Freedson-Jackson und Hays Wellford lieferten während der Dreharbeiten überragende Leistungen ab und schafften es, den alteingesessenen Hollywoodstar von sich zu begeistern.

"Das sind großartige Kids", lobte Kevin Bacon auf Nachfrage des 'Total Film'-Magazins. "Was mir besonders gefiel, war die Tatsache, wie authentisch sie waren. Sie sind nicht altklug, sie reden wie zehnjährige Jungs eben reden. Ich habe es geliebt, mit ihnen am Set zu sein, weil ihr Enthusiasmus so ansteckend war - sie waren hellauf begeistert, einfach dort sein zu dürfen."

Die Dynamik zwischen Kevin und den Jungs zieht die Zuschauer in die Geschichte: James und Hays alias Harrison und Travis sind kleine Abenteurer, die durch eine Verkettung von Zufällen und Dumme-Jungs-Ideen das Auto von Sheriff Kretzer klauen. Der Polizist dagegen hat ein dunkles Geheimnis.

Kevin Bacon kann sich noch gut an seine Anfänge im Schauspiel-Business erinnern - eine so aufregende Rolle wie die der zwei Jungs in 'Cop Car' war für ihn allerdings nicht drin. Er lachte:

"Ich habe als Komparse angefangen. Wenn du Komparse bist, wünscht du dir, du darfst mal einen Satz sagen. Wenn du dann einen hast, wünscht du dir einen zweiten. Du fängst an, zwei Rollen nach der Menge der Sätze zu vergleichen, die du hast." Inzwischen aber hat Kevin Bacon erkannt, dass nicht nur das gesprochene Wort zählt: "Vieles dreht sich nicht um die Sachen, die du sagst. Wenn du nur durch einen Blick, eine Stück Kleidung oder eine bestimmte Gangart erzählen kannst, wer dieser Typ ist…"

Cover Media

— ANZEIGE —