Kerry Washington: Geburt erst nach Drehende

Kerry Washington: Geburt erst nach Drehende
Kerry Washington © Cover Media, CoverMedia
- Anzeige -

Ob das klappt?

Bei Kerry Washington (39) geht auch während ihrer Schwangerschaft die Arbeit vor.

Momentan dreht die US-Schauspielerin ('Django Unchained') die sechste Staffel ihrer Serie 'Scandal', gleichzeitig wartet sie aber auch aufgeregt auf die Geburt ihres zweiten Kindes. Dieses soll sich aber bloß nicht blicken lassen, bevor nicht die letzte Folge im Kasten ist.

"Ich bin nah dran", sagte Kerry der News-Show 'Extra' bei den Primetime Emmy Awards. "Wenn ihr mich über die Bühne wetzen seht, dann liegt das daran, dass wir nur noch eine Woche zu drehen haben. Bis dahin muss [das Baby] drin bleiben!"

In 'Scandal' spielt die Hollywood-Schönheit schon seit 2012 die clevere PR-Frau Olivia Pope, die sich dank ihres Jobs in politische Ränkespiele verwickelt. Schwanger ist die Serienprotagonistin anders als ihre Darstellerin nicht, deshalb müssen Kameratricks und Requisiten dafür sorgen, dass Kerrys Babybauch beim Dreh nicht zu sehen ist. "Wir verstecken ihn hinter Taschen und Boxen und anderen Dingen - großen Mänteln, großen Prada-Taschen", lachte der TV-Star.

Den Nachwuchs erwartet die Amerikanerin übrigens mit ihrem Mann, dem American Footballspieler Nnamdi Asomugha, mit dem sie bereits die zweijährige Tochter Isabelle Amarachi großzieht. Das Geschlecht ihres ungeborenen Kindes wissen die beiden aber noch nicht: "Ich bin allem offen gegenüber. Ehrlich - wir wollen nur ein gesundes, glückliches Baby", betonte die Kerry Washington.

Cover Media

— ANZEIGE —