Kendra Wilkinson Baskett teilt erste Botox-Behandlung mit ihren Fans bei Snapchat

Kendra Wilkinson Baskett
Strahlendes Lächeln nach der Botox-Behandlung: Kendra Wilkinson Baskett und ihr Arzt D. Alex.

Reality-Star gibt nach: Erste Botox-Behandlung mit 31 Jahren

Jung, frisch und vor allem straff aussehen - egal in welchem Alter. Dieser völlig unnatürliche Hollywood-Trend setzt viele prominente Damen unter Druck. "So, ich gebe auf, ich werde mir jetzt das erste Mal in meinem Leben Botox spritzen lassen", erzählt Kendra Wilkinson Baskett und lässt die Welt per Snapchat an ihrem Kampf gegen die Falten teilhaben.

- Anzeige -

"Ich habe Angst, ich habe richtig Schmetterlinge im Bauch", sagt die ehemalige Freundin von Playboy-Gründer Hugh Hefner und lässt sich im Behandlungsstuhl nieder. Der Arzt injiziert das betäubende Nervengift erst an der Stirn, dann folgen die Augen- und die Mundpartie.

Als der Beauty-Doc fertig ist schreit sie: "Leute, ich habe Botox, ich habe Botox. Ich bin so überglücklich, guckt euch das an!" Auf einer Skala von eins bis zehn sei der Schmerz - trotz ihrer Angst vor Nadeln - nur eine eins gewesen sein.

Ein gemeinsames Bild mit dem Botox-Arzt ihres Vertrauens teilte der Reality-TV-Star daraufhin bei Instagram. Schon ein bisschen skurril, wie sehr sich die zweifache Mutter über den Beauty-Eingriff freut! Noch sieht man der 31-Jährigen, die auch ihre Brüste hat pimpen lassen, die Botox-Behandlung kaum an. Bleibt zu hoffen, dass sie es mit den Injektionen nicht übertreibt, denn faltenfrei ist nicht immer schöner!

— ANZEIGE —