Kelly Trump: Von der Zahnarzthelferin zum Erotikmodel

Erotikmodel Kelly Trump
Biografie von Kelly Trump © picture alliance / dpa, Horst Galuschka

Kelly Trump: Mehr als nur ein Pornostar

Kelly Trump wurde am 27. August 1970 in Bottrop als Nicole Heyka geboren. Sie wuchs in Gelsenkirchen auf. Hier lebt sie gemeinsam mit ihrem Lebensgefährten, dem Ex-Scooter-Mitglied Axel Coon.

- Anzeige -

Kelly machte zunächst eine Ausbildung zur Zahnarzthelferin, arbeitete jedoch nie in diesem Beruf, bevor sie von einer Freundin gefragt wurde, ob sie nicht Lust hätte, in einer Erotikshow aufzutreten. Kelly, die das Geld dringend brauchte, sagte zu und begann außerdem mit erotischer Fotografie. 1994 bekam die damals 24-jährige Kelly Trump ihr erstes Angebot, in einem Pornofilm mitzuspielen, und bereits im folgenden Jahr erhielt sie ihre erste Auszeichnung als 'Beste Darstellerin'. Schnell wurde ihr klar, dass sie international durchstarten möchte. Was sie auch innerhalb des zweiten Jahres ihrer Karriere bereits schaffte.

Nach dem freiwilligen Ausstieg aus der Erotikbranche 2001, widmet sich Kelly nun seriöseren TV-Projekten. So wechselte sie beispielsweise die Seiten und moderierte fortan eine Erotiksendung im Nachtprogramm von RTL2 und VOX. Sie drehte mit Scooter, der ehemaligen Band ihres Lebensgefährten, ein Musikvideo, spielte in den Kinofilmen 'Wie die Karnickel' und diversen TV-Sendungen mit. In den vergangenen Jahren war sie vor allem in verschiedenen Reality-Formaten wie etwa 'Die Alm' oder 'Promi-Shopping-Queen' zu sehen. 2005 brachte Kelly gemeinsam mit Werner Schlegel ihre Autobiografie 'Porno – Ein Star packt aus' heraus.

— ANZEIGE —