Kelly Osbourne: Ärgert sich über Brandstiftung in Hollywood

Kelly Osbourne machte via 'Twitter' ihrem Ärger über die Brandstiftungen in Hollywood Luft: "Sirenen weckten mich um fünf Uhr morgens, weil 15 bis 20 Autos in Hollywood brannten! Das ist so falsch. Es widert mich an, wie Menschen die Lebensgrundlage anderer zerstören können."

- Anzeige -

"Wie sollen die Menschen nun zur Arbeit kommen oder ihre Kids in die Schule bringen?! Die Leute in L. A. leben in ihrem Auto! Sorry, aber das ist Lebensgrundlage …", ärgerte sich die 27-Jährige weiterhin. "Es macht mich krank, dass in Zeiten, in denen die ganze Welt in finanziellen Nöten steckt, irgendwelche Typen das zerstören, wofür andere so hart geschuftet haben."

— ANZEIGE —