Kelly Osbourne ätzt gegen Aguilera: „Fette B**ch!“

Kelly Osbourne zickt gegen Christina Aguilera: Jetzt nannte sie sie eine "fette Schlampe"
Kelly Osbourne teilt gegen Christina Aguilera aus: Sie nannte sie eine "fette Schlampe" © Gotcha Images / Splash News

Was ist denn zwischen den beiden los?

Kelly Osbourne hat einen Zickenkrieg gegen Christina Aguilera losgetreten. Um was es dabei geht? Um Kellys Lieblingsthema: Das Gewicht. In der US-Sendung ‚E!’s Fashion Police’ hatte Moderatorin Joan Rivers gesagt, Christina sehe in ihrem kleinen Schwarzen von Givenchy aus wie reingeschossen.

- Anzeige -

Daraufhin zog Kelly so richtig vom Leder: „Vielleicht wird sie einfach immer mehr zu der fetten Schlampe, die sie eigentlich immer war. Für mich ist sie eine F***e!“ Offenbar hat die jetzt gerade mal schlanke Kelly Osbourne noch eine Riesenrechnung mit der Sängerin offen. „Sie hat mich so viele Jahre lang ‚fett’ genannt. Also weißt du was? F**k you! Du bist auch fett.” Hallo, hallo, geht’s denn noch?

Kelly Osbourne hat sich über das Kleid lustig gemacht, dass Aguilera bei einem Event trug.
Kelly Osbourne hat sich über das Kleid lustig gemacht, dass Christina Aguilera bei einer Parfümpräsentation trug. © REUTERS, MICHAELA REHLE

Aber offenbar hatte Aguilera damals einen wunden Punkt bei der 26-Jährigen getroffen. „Für mein Gewicht habe ich mehr Vorwürfe und Schelte bekommen als für meine Drogensucht“, sagte Osbourne im Februar 2010 der ‚US Weekly’. Immerhin hat Kelly, die bei einer Körpergröße von 1,57 Metern früher 73 Kilo wog, nun rund 22 Kilo abgenommen - dank ihrer Teilnahme bei ‚Dancing with the Stars’.

Kelly Osbourne steht mit Christina Aguilera schon länger auf Kriegsfuß. 2002 machte Kelly sie sie in ihrer TV-Show ‚The Osbournes’ runter. Also ging der ganze Stress eigentlich immer von ihr aus? Wir raten: Entspann’ dich mal ein bisschen, Kelly! Und was sagt X-Tina zu dem ganzen Rumgezicke? Nichts! Sie hat sich bislang nicht geäußert.

Bildmaterial: Splashnews, Reuters

— ANZEIGE —