Kelly Clarkson geht es gut

Kelly Clarkson
Kelly Clarkson © Cover Media

Kelly Clarkson (32) scheint die Geburt ihres Babys sehr gut überstanden zu haben.

- Anzeige -

Nach Geburt

Die amerikanische Sängerin ('Because Of You') brachte am 12. Juni eine kleine Tochter namens River Rose zur Welt, die sie mit ihrem Ehemann Brandon Blackstock großzieht. Für das Paar ist dies der erste gemeinsame Nachwuchs, allerdings brachte der Gatte der Musikerin seine beiden Kinder Seth (7) und Savannah (11) mit in die Beziehung. Diese hat er aus seiner geschiedenen Ehe mit Melissa Ashworth White, die sich ebenfalls über den Neuzuwachs freut. "[River Rose] ist absolut kostbar", schwärmte die Exfrau von Blackstock im Gespräch mit 'Radar Online', als sie am Sonntag ihren Verflossenen, dessen neue Lebensgefährtin und das Neugeborene besuchte. "Und Kelly geht es bestens", verriet Melissa außerdem. Weiter betonte sie, sich ausgezeichnet mit dem Pärchen zu verstehen. "Wir haben ein wunderbares Verhältnis. Ich liebe Kelly und wir verstehen uns blendend und mein Mann und ich verbringen ständig Zeit mit ihnen."

Und auch Baby River gehört für die Ex von Blackstock mit zur Familie. Auf Facebook drückte sie ihre Freude über die Geburt des Mädchens aus und schrieb: "Heute durfte ich das drittkostbarste Baby in meinem Leben sehen... River Rose Blackstock! Ich spüre eine Liebe, die ich nicht erklären kann. Sie ist Teil meiner Kinder", freute sich die zweifache Mama.

Die Musikerin und frischgebackene Promi-Mutter kündigte die Ankunft ihres Sprösslings derweil auf Twitter an. "Danke für all eure Glückwünsche! Brandon und ich schweben auf Wolke sieben", schwärmte Kelly Clarkson außerdem.

Cover Media

— ANZEIGE —