Kellan Lutz: Mel Gibson war so offen

Kellan Lutz
Kellan Lutz © Cover Media

Kellan Lutz (29) bezeichnete Mel Gibson (58) als "Genie".

- Anzeige -

Toller Typ!

Lutz ('Krieg der Götter') und sein älterer Kollege ('Braveheart') sind ab dem 21. August im dritten Teil der Action-Reihe 'The Expendables' im Kino zu bewundern, wo sich außerdem noch Stars wie Arnold Schwarzenegger (67, 'Terminator') und Sylvester Stallone (68, 'Rocky') die Ehre geben. Aber es war Mel Gibson, der es Kellan besonders angetan hat. Das wird den vermutlich ziemlich freuen, immerhin machte er in den vergangenen Jahren vor allem durch Skandale wie der erbitterten Trennung von seiner Freundin Oksana Grigorieva (44) Schlagzeilen. Daher war er auch länger nicht auf der großen Leinwand zu bewundern, was den Enthusiasmus des jüngeren Kollegen in keiner Weise schmälerte. "Mel Gibson. Ich bin ein großer Fan von ihm", schwärmte der Hüne im Gespräch mit dem britischen 'Heat'-Magazin, als er von der Publikation gefragt wurde, auf welchen Haudegen er sich bei der Zusammenarbeit am meisten gefreut habe. "Er ist ein Genie, ein faszinierender Schauspieler, dem man zusieht und neben dem man spielt. Es war brillant, ihm Fragen stellen zu können und seine Sicht kennenzulernen. Ich hatte wirklich Spaß dabei, Szenen mit ihm zu drehen. Außerhalb von all dem ist er wirklich nett, man kann sich einfach mit ihm hinsetzen und mit ihm reden. Er ist sehr offen und gewillt, mit jedem zu sprechen. Er behandelt alle gleich."

Schon früher hatte Kellan, der seinen Durchbruch als Vampir-Schönling Emmett Cullen in der 'Twilight'-Saga feierte, davon geschwärmt, wie begeistert er davon ist, bei dem Actionspektakel mitmachen zu dürfen. Gegenüber 'Collider' gab er sogar zu, sich teilweise eher wie ein Fan und nicht wie ein Kollege zu fühlen: "Ich bin einfach aufgeregt und glaube, dass das der Hammer wird. Eigentlich lasse ich mich von Stars gar nicht so sehr beeindrucken, aber ich bin echt aufgeregt, weil das all die Typen sind, mit denen ich schon immer arbeiten wollte. Ich tat früher so, als wäre ich Rambo oder Rocky! Aber es ist natürlich total merkwürdig. Man ist ein Schauspieler, will aber gleichzeitig ein Foto mit ihnen machen, aber das will man sich natürlich nicht anmerken lassen", lachte Kellan Lutz, bevor er zugab: "Ich habe trotzdem gefragt und sie machten ein Foto mit mir. Ich möchte mich an diese Momente erinnern können."

Cover Media

— ANZEIGE —