Kellan Lutz erfand männliche Schlafmaske

Kellan Lutz erfand männliche Schlafmaske
Kellan Lutz © Cover Media

Kellan Lutz (30) hat mal wieder etwas erfunden.

- Anzeige -

Aus der Not geboren

Der Schauspieler ('Twilight - Bis(s) zum Morgengrauen') feiert nicht nur Erfolge in Hollywood und als Model auf dem Laufsteg, der Schönling ist auch Erfinder. Schon mehrere patentierte Produkte entstammen seiner Kreativität. Nun hat er sich etwas Neues ausgedacht: Blackout Bands. "Das sind im Grunde Sonnenbrillen, durch die man nicht durchgucken kann. Ich war mal im Flugzeug und hatte eine Schlafmaske auf. Jemand hat ein Foto von mir gemacht, das nicht zu männlich aussah. Ich erinnere mich, dass auch Brad Pitt so fotografiert wurde", berichtete Kellan gegenüber 'Elle.com'. "Wenn man also reist oder am Strand ist oder richtig verkatert, sieht es nur so aus, als würde man eine Sonnenbrille tragen. Sie haben Menschen mit Lichtempfindlichkeit geholfen, Menschen, die oft unter Migräne leiden. Es ist toll! Wir haben professionelle Schweißer, die sie kaufen!"

Dank seines muskulösen Körpers, seines guten Aussehens und seiner Actionrollen macht Kellan auf viele den Eindruck, nur ein hohler Muskelprotz zu sein. Doch der Hollywoodstar studierte Chemieingenieurwesen. Was andere von ihm denken, ist ihm sowieso egal, denn: "Ich kenne mich. Ich bin intellektuell, ich bin intelligent. Ich habe eine richtige Leidenschaft für Wissenschaft, Mathematik und Literatur."

Trotzdem, besetzt wird Kellan hauptsächlich in Actionfilmen und Komödien. Dabei wollte er sogar unbedingt eine Rolle neben Kristen Stewart (25) und Julianne Moore (54) in 'Still Alice - Mein Leben ohne Gestern'. "Ich wollte die Rolle des Bruders so unbedingt. Großartiges Skript! Alle waren großartig. Was für ein toller Film! Ich habe das Drehbuch gelesen und dachte: 'Ich will das.' Ich habe sogar Kristen gebeten, ein gutes Wort einzulegen!" Vergeblich - der Star bekam die Rolle nicht. Doch auch so ist er schwer beschäftigt. Demnächst ist Kellan Lutz neben Peter Sarsgaard (44) und Winona Ryder (43) in 'Experimenter', der Biografie über Psychologe Stanley Milgram zu sehen.

Cover Media

— ANZEIGE —