Kelis: Schwanger geht's besser

Kelis
Kelis © Cover Media

Kelis (34) denkt, dass schwangere Musikerinnen die besseren Künstlerinnen sind.

- Anzeige -

Babybauch sorgt für gute Musik

Die Sängerin ('Milkshake') brachte in diesem Monat ihr neues Album 'Food' auf den Markt, das nach ihrer Mega-Platte 'Tasty' von 2003 ihr zweitbestverkauftes Album darstellt. Mit ihrem Exmann, dem Rapper Nas (40, 'Hate Me Now'), hat die Amerikanerin den vierjährigen Knight und sie glaubt, dass es ihre Herangehensweise an die Musik verändert hat, dass sie Mutter wurde. "Ich habe das Gefühl, dass mein Lieblingsalbum von Frauen das ist, was sie gemacht haben, als sie schwanger waren. Das ist mir erst hinterher aufgefallen ... ich meine, man steckt ja auch buchstäblich voller Leben", grinste sie gegenüber 'fuse.tv'. "Ich fühle mich in meiner Haut total wohl und ich liebe es wirklich, Mutter zu sein. Ich glaube, das merkt man an meinen Texten, man kann das nämlich nicht wirklich ignorieren, verstehen Sie?"

Trotz der großen Veränderungen seit ihres 2003-Hitalbums gibt es eine Konstante im Leben des Stars: "Der Schreibprozess ist immer derselbe. Ich möchte Songs schreiben, die natürlich kommunizieren, wer ich bin. Ich hoffe, dass sich ein paar Leute davon angesprochen fühlen."

Für ihr neues Album arbeitete Kelis mit dem Indie-Produzenten Dave Sitek zusammen. Ihr war sofort klar, dass es eine fruchtbare Kollaboration werden würde: "Als wir zum ersten Mal aufeinander trafen, hatte ich das Gefühl, dass er sich in der Musik so sieht, wie ich mich in der Musik sehe. Ich schätze das sehr an ihm. Ich hatte das Gefühl, als sprächen wir die gleiche Sprache. Er liebt es zu kochen, er liebt es, gutes Essen zu essen. Wir nahmen auch in seinem Haus auf. Wir schrieben ein bisschen, kochten ein wenig, hörten zu, schrieben ein bisschen mehr, kochten ein wenig mehr. Es war so, wie es sein soll. Alles kam ganz natürlich zusammen."

'Food' von Kelis erschien am 18. April.

Cover Media

— ANZEIGE —