Keith Urban: In Sorge um seinen Vater

Keith Urban: In Sorge um seinen Vater
Keith Urban © Cover Media

Keith Urban (48) bangt um seinen Vater.

- Anzeige -

"Er hat nicht mehr lange"

Der australische Sänger ('Little Bit of Everything') enthüllte am Mittwoch [2. Dezember] in einem Interview, dass sein Vater Robert Urban in ein Pflegeheim verlegt wurde, da sich sein Zustand verschlechtert hat.

"Er hat wahrscheinlich nur noch ein paar Wochen - wenn überhaupt", sagte Keith gegenüber der US-Zeitung 'The Tennessean'. "Ich habe mich damit in den letzten paar Tagen abfinden müssen."

Sein Vater war es, der in ihm die Leidenschaft für die Musik weckte - und zwar als er ihm in jungen Jahren ein Album von Country-Ikone Don Williams (76, 'I Believe in You') ans Herz legte.

"Ich fragte ihn 'Woher weißt du, dass es gut ist?' Darauf antwortete er 'Das ist Don Williams'. Das hat mich echt beeindruckt. Ich dachte, dass ich auch Alben machen will, von denen die Leute wissen, dass sie gut sind; die die Leute sich auch wirklich kaufen. Ich möchte meinem Vater dafür danken, mich auf diese Reise geschickt zu haben."

Die Frau des Musikers, Nicole Kidman (48, 'Moulin Rouge'), verlor im vergangenen Jahr ihren Vater, Dr. Antony Kidman, woraufhin sie auf die Unterstützung ihres Sängergatten zählen konnte. In dieser schwierigen Zeit wird sie deshalb sicherlich Keith zur Seite stehen und ihm helfen, den bevorstehenden Verlust seines Vaters zu verarbeiten.

Cover Media

— ANZEIGE —