Keith Richards: Rolling Stones planen neues Album

Keith Richards: Rolling Stones planen neues Album
Die Rolling Stones bei einem Festivalauftritt in Kanada © Barry Brecheisen/Invision/AP

Zehn Jahre sind seit dem letzten Album der Rolling Stones ("Wild Horses") vergangen, nun macht Gitarrist Keith Richards (71, "Crosseyed Heart") den Fans Hoffnung auf Nachschub: "Ich war vor drei oder vier Tagen auf einem Meeting mit den Jungs, auf dem jeder sagte: 'Ja! Wir müssen ins Studio!", berichtete er der Musikseite "The Quietus". "Ich kann noch nicht sagen wo und wann, aber in der nahen Zukunft."

- Anzeige -

Band denkt nicht ans Aufhören

Generell sei es zwar schwierig, alle Bandmitglieder für ein solches Projekt zusammenzutrommeln, doch da jeder motiviert sei, habe Richards große Hoffnungen auf ein neues Album. Und auch wenn man oft länger nichts von den Stones hört, sei jedoch nie davon die Rede, die Band aufzulösen. "Niemals, die überwintern nur", sagte Richards. "Es wurde nie über eine Trennung gesprochen."



spot on news

— ANZEIGE —