Keith Richards: Die Rolling Stones haben oberste Priorität

Keith Richards: Die Rolling Stones haben oberste Priorität
Keith Richards © Cover Media

Keith Richards (71) widmete sich seiner Solo-Platte nur dann, wenn die Rolling Stones "Winterschlaf" machten.

- Anzeige -

Die Band geht vor

Seit über 50 Jahren ('Paint it Black') steht der Rocker mit der legendären britischen Band auf der Bühne. Und auch wenn Keith Richards im kommenden Monat sein erstes Soloalbum nach 23 Jahren veröffentlicht, stehen die Rolling Stones für ihn immer an erster Stelle: "Das mache ich nur, wenn sich die Stones im Winterschlaf befinden. Unglücklicherweise erwachten die Stones gerade aus dem Winterschlaf, als ich die Platte aufnahm und gerade fertig geworden war", lachte er im Interview mit 'Entertainment Weekly'. "Es [Das Material] war schon ein ganze Weile da und wartete nur auf den richtigen Moment. Ich wollte ja nicht mit mir selbst aneinander geraten. Es wartete auf den richtigen Ort und den richtigen Moment. Denn wenn die Stones arbeiten, wisst ihr, dann ist das meine Nummer eins!"

Zurzeit hat die Band eine Auszeit vom Touren genommen und Keith ergriff die Gelegenheit, 'Crosseyed Heart' zu veröffentlichen. Geplant hatte der Musiker ursprünglich gar keine ganze Platte. Das habe sich einfach so ergeben: "Das ist das Tolle am Aufnehmen, vor allem wenn man das so wie wir macht - mit Steve Jordan am Schlagzeug und mir an der Gitarre. Irgendwas fliegt dann da durchs Zimmer und wenn es nicht funktioniert, dann eben nicht. Ab und an landeten wir einen Treffer und stellten fest, dass wir genau danach gesucht hatten. Es hat wirklich viel Spaß gemacht", berichtete er.

Am 18. September kommt 'Crosseyed Heart' von Keith Richards in den Handel.

Cover Media

— ANZEIGE —