Keira Knightley: Trivialliteratur am Filmset

Keira Knightley
Keira Knightley © Cover Media

Keira Knightley (29) liest während Dreharbeiten anspruchslose Bücher.

- Anzeige -

Bloß nicht zu anspruchsvoll

Für ihren neuen Film 'Can A Song Save Your Life?' schlüpfte die Schauspielerin ('Eine dunkle Begierde') in die Rolle einer aufstrebenden Musikerin und wie sie im Interview mit dem britischen 'OK!'-Magazin enthüllte, blieb ihr am Set des Streifens nicht viel Freizeit. Die seltenen Momente, in denen Knightley entspannen konnte, nutzte sie zum Lesen. "Wir hatten 24 Tage [Drehzeit] es war also ziemlich hektisch", erinnerte sich die Britin. Auf die Frage, was sie zwischen den Takes unternahm, antwortete sie: "Ich trank Tee und ich mag Hörbücher oder echte Schundromane. Wenn man an etwas arbeitet, kann man nämlich nichts wirklich Schwieriges lesen."

An der Filmromanze arbeitete Knightley mit Maroon-5-Frontmann Adam Levine (35, 'Moves Like Jagger'), der sie mit seinem Talent sowohl auf der Bühne als auch vor der Kamera beeindrucken konnte. "Ich hatte ihn vorher schon mal live gesehen und seine Energie war eine echte Erfahrung. Er ist ein geborener Entertainer, also machte ich mir keine Sorgen darum, dass er nicht in der Lage sein würde, sich auszudrücken", schwärmte die Leinwand-Darstellerin.

Tipps brauchte Levine also keine von seiner Kollegin. "Als Schauspieler ist er ein Naturtalent und es war wunderbar, mit ihm zu arbeiten - wir hatten viel Spaß", lobte Keira Knightley den Sänger.

Cover Media

— ANZEIGE —