Keira Knightley in der Liebeskrise

Keira Knightley in der Liebeskrise
© Richie Buxo / Splash News

Ist sie bald wieder solo?

Von Keira Knightley hören wir selten etwas. Bereits seit vier Jahren ist die schöne Schauspielerin mit ihrem Freund Rupert Friend zusammen, Skandale gab es bisher keine. Ein glückliches Paar - sollte man meinen. Doch jetzt ziehen dunkle Wolken im siebten Himmel auf. Wie 'contactmusic.com' berichtet, soll Keira gebeichtet haben, dass ihre Beziehung zu Rupert in einer Krise steckt. Die 24-Jährige steht momentan im Stück 'Misanthrop' auf der Bühne und spielt die Figur Jennifer, die mit dem Ruhm, ihrem Leben und auch ihrem Freund große Probleme hat. Auf die Frage, ob sie sich in ihrer Rolle wiedererkenne, sagte Keira: "Sie ist eine sehr bekannte junge Schauspielerin – also ja. Und sie steht mitten in einer Welt, in der alle um sie herum etwas älter sind als sie. Und sie hat Schwierigkeiten mit ihrem Partner. Kein weiterer Kommentar.“ Falls Keira nicht gerade ihre Rolle mit der Realität verwechseln sollte, hört sich das nicht gerade nach Friede, Freude, Eierkuchen an...

- Anzeige -

Die Bekanntheit belastet ihre Beziehung

Keira Knightley in der Liebeskrise
© Andy Robinson/Matt Keeble/Splash

Geht die Beziehung jetzt am Ruhm der beiden Schauspieler zugrunde? Während Keira mit ihrer Popularität eher schlecht als recht umgehen kann, hat Rupert mit dem öffentlichen Interesse weitaus weniger Probleme. Der 28-Jährige stand zuletzt sogar mit Michelle Pfeiffer vor der Kamera, wird immer bekannter. Doch mit einem ruhigen Leben wie es die beiden bisher führten wäre es dann erst recht vorbei... Man darf gespannt sein, wie das Paar die Krise meistert.

— ANZEIGE —