Keira Knightley: Duett mit Lana Del Rey?

Keira Knightley
Keira Knightley © Cover Media

Eine Kooperation mit Lana Del Rey (28) könnte Gesangsmuffel Keira Knightley (29) wohl doch nochmal ans Mikro locken.

- Anzeige -

Warum nicht?

Die Schauspielerin ('Anna Karenina') zeigt in ihrem neuen Film 'Can a Song Save Your Life' ihr Talent als Sängerin, ist aber nicht scharf darauf, sich die Musik als zweites Standbein zu erschließen. Als 'ITN' allerdings darauf hinwies, wie toll sich die Britin mit der amerikanischen Pop-Sirene Del Rey ('Summertime Sadness') auf der Bühne machen würde, wirkte Keira auf einmal doch recht interessiert: "Okay … Das wäre wirklich toll. Ich meine, ich will eigentlich nicht mehr singen, aber das wäre wirklich toll", lachte sie.

Der Reporter des Fernsehnetzwerks betonte dann, dass ihr Filmkollege James Cordon vielleicht seine Beziehungen spielen lassen könnte, damit die zierliche Brünette zu einer Kooperation mit der englischen Boyband One Direction ('Kiss You') käme. James ist nämlich gut mit dem Teenie-Liebling Harry Styles (20) befreundet. Diese Idee kam allerdings bei Keira nicht ganz so gut an. "Nein .. ich meine, das wäre großartig … Absolut, sicher! Du kriegst das hin? Solltest du! Ich glaube, er wäre hingerissen", kicherte sie ironisch.

'Can a Song Save Your Life' wurde in New York gedreht, was ungeahnte Probleme mit sich brachte: Ständig waren die Schauspieler oder die Crew-Mitglieder unbeteiligten Passanten im Weg! "Die Sache mit New York ist, dass die Leute wirklich cool sind, niemand ist besonders beeindruckt. Es werden so viele Sachen dort gedreht, dass sie nicht wirklich … sie wollen einfach, dass man ihnen nicht im Weg steht. Wir wurden recht häufig angebrüllt. Tatsächlich drehte sich das ganze Spiel darum, die Szene so schnell wie möglich in den Kasten zu kriegen - bevor wir wieder angebrüllt werden. Ich glaube, das wäre in England vielleicht ein wenig anders. Ich glaube, wir wären ein wenig freundlicher, es ginge eher in die Richtung von 'Oh Verzeihung, Sie drehen einen Film? Oh nein, dann gehe ich natürlich aus dem Weg'", überlegte Keira Knightley.

Cover Media

— ANZEIGE —