Hollywood Blog by Jessica Mazur

Keine Zeit für Personal Trainer - Hollywood-Agenten trainieren am Schreibtisch

Keine Zeit für Personal Trainer - Hollywood-Agenten trainieren am Schreibtisch
Keine Zeit für Personal Trainer - Hollywood-Agenten trainieren am Schreibtisch © Bildquelle: Splash

von Jessica Mazur

Dass die meisten Leute hier in Hollywood total 'Work Out'-besessen sind, ist nichts Neues. Hier lautet die Frage nicht OB, sondern WIE OFT man Sport betreibt. Fünf bis sieben Mal die Woche sind da bei den meisten die Regel. Für die Promis auch meistens kein Problem. Wer keinen 'Nine to Five'-Job und obendrein genug Geld auf der Bank hat, holt sich den Privattrainer täglich nach Hause oder besucht West Hollywoods 'Equinox'. Das ist DAS Fitnessstudio der Stars. Hier trainieren Cameron Diaz, Bradley Cooper, Nicole Richie, Alexander Skarsgard...

- Anzeige -

Doch was machen die ganzen Agenten, Manager, Anwälte und PR-People in dieser Stadt, die den ganzen Tag damit beschäftigt sind, für ihre Klienten neue Millionen-Deals an Land zu ziehen? Ganz einfach: Diese Leute lassen sich das Fitnessstudio ins Büro kommen.

Die so genannten 'Treadmill Desks' - auf deutsch: Laufband-Schreibtische - sind derzeit der letzte Schrei in der Entertainment-Industrie. Das Prinzip der Schreibtische ist ganz einfach. Dahinter verbirgt sich ein normales Laufband, wie man es aus dem Fitnessstudio kennt, an dem am vorderen Ende einen höhenverstellbarer Tisch für Computer, Telefon, etc. angebracht ist. Das Laufband kommt mit verschiedenen Schnelligkeitsstufen, so dass die Hot Shots der Stadt sich entscheiden können, ob sie die neuesten Deals gehend, joggend oder rennend eintüten wollen.

Als Auslöser dieser Trendwelle gilt Ari Emanuel, Chef der weltweit größten Künstleragentur 'William Morris Endeavor' (WME). Der Mann gilt hier in Hollywood als DER Agent schlechthin. Seitdem bekannt ist, dass Emanuel seine Geschäfte auf dem 'Treadmill Desk' abschließt, gibt es überall in der Stadt Nachahmer. Nicht nur bei WME arbeiten mittlerweile viele Mitarbeiter im Laufschritt.

Auch Adam Goodman, Chef von Paramount und Hannah Minghella, 'Chef of Production' bei Sony Pictures, sowie viele ihrer Angestellten sind bereits auf den Laufband-Trend aufgesprungen. Es heißt übrigens, die 'Treadmill Desks' seien nicht nur gut für die schlanke Taille. Laut Adriana Alberghetti, Künstleragentin bei WME, hilft die monotone Bewegung auf dem Band auch dabei, die Konzentration zu steigern. Na dann...

Solltet ihr also mal das Vergnügen haben, mit einem Hollywood-Agenten zu telefonieren, dann macht euch kein Sorgen wegen des Gestöhnes am anderen Ende der Leitung. Das sind keine Obszönitäten, der Mann trainiert...!

Viele Grüße aus Lalaland sendet Jessica Mazur.

Keine Zeit für Personal Trainer - Hollywood-Agenten trainieren am Schreibtisch
© Bild: Jessica Mazur