Keine Grammys für Deutschland

Bei der Grammy-Nacht in Los Angeles sind die deutschen Bewerber komplett leer ausgegangen. Fünf Kandidaten in fünf Kategorien gab es, aber alle mussten sich Mitbewerbern geschlagen geben. Lediglich die Münchner Softwarefirma Celemony hatte schon Anfang der Woche einen Spezialgrammy zugesprochen bekommen. Ihr Programm zur Musiksteuerung in Tonstudios hatte in der Branche für Aufmerksamkeit gesorgt.

- Anzeige -
— ANZEIGE —