Kehrt Lando Calrissian zu "Star Wars" zurück?

Kehrt Lando Calrissian zu "Star Wars" zurück?
Billy Dee Williams (Mitte) als Lando Calrissian in "Star Wars: Das Imperium schlägt zurück" aus dem Jahr 1980 © ddp images

"Star Wars"-Fans dürfen sich Hoffnungen auf ein Wiedersehen mit Lando Calrissian machen. Der aus der Original-Trilogie bekannte und von Billy Dee Williams verkörperte Charakter wird aber im siebten Teil, "Star Wars: Das Erwachen der Macht", noch nicht mit von der Partie sein. Das bedeute aber nicht, dass es für die bei den "Star Wars"-Anhängern beliebte Figur keine Verwendung mehr gebe. "Im Moment ist Lando Calrissian nicht in diesem Film drin. Aber wir sind mit Lando in keiner Weise fertig", äußerte sich Drehbuchautor Lawrence Kasdan (66) vielsagend im Gespräch mit "Vanity Fair".

- Anzeige -

Drehbuchautor macht Hoffnung

 

"Star Wars 7" soll kein überladener Blockbuster sein

 

Doch warum hat es für Williams alias Lando Calrissian in "Star Wars 7" noch nicht gereicht? Die Begründung von Kasdan klingt plausibel: Er und Regisseur J.J. Abrams (48) hätten den Film schlicht nicht überfrachten wollen. "Es ist ein großer Film. Er ist voll von wunderbaren Sachen, Ereignissen, Figuren, Witzen und Effekten. Eine Sache, die uns von Anfang an wichtig war, ist, dass es keiner von diesen sehr langen, überladenen Blockbustern wird. Viele der unterhaltsamen Filme aus der jüngsten Zeit, sind zu lang. In den letzten 20 Minuten fragst du dich, warum ist er noch immer nicht vorbei?", übt Kasdan Kritik. Und genau einen solchen Film wollten sie eben nicht machen.

Mit Mark Hamill (Luke Skywalker), Carrie Fisher (Prinzessin Leia) und Harrison Ford (Han Solo) gibt es für die "Star Wars"-Fans der ersten Stunde jedoch genug Grund zur Wiedersehensfreude mit alten Charakteren aus der Original-"Star Wars"-Trilogie. Lando Calrissian wird dann vielleicht im achten Teil sein Leinwand-Comeback geben. "Star Wars: Das Erwachen der Macht" startet in Deutschland am 17. Dezember im Kino.

— ANZEIGE —