Kay One: "Krasser Lifestyle" gehört der Vergangenheit an

Kay One: "Krasser Lifestyle" gehört der Vergangenheit an
Kay One © Cover Media

Kay One (30) hat realisiert, dass die Familie viel wichtiger als Autos, Uhren und Mädchen ist.

- Anzeige -

Ruhigerer Lebensstil

Der Sänger rührt derzeit die Werbetrommel für sein neues Album 'JGUDZS' ("Jung genug, um drauf zu schei**n") und auch hier macht er seinem Image als Proll-Rapper mal wieder alle Ehre. Überraschend hingegen wirkt da sein neuestes Interview mit der 'Bild am Sonntag', in dem er sehr viel sanftere und erwachsenere Töne als auf seinem Album anschlägt. "Den krassen Lifestyle habe ich abgelegt. Jeden Mittwoch, Donnerstag, Freitag, Samstag exzessiv feiern, das mache ich nicht mehr", erklärte er in dem Gespräch mit der Publikation den Wandel seines Lebensstils. Als Kay One an dem Punkt in seiner Karriere ankam, an dem er sich alles leisten konnte, stellte er fest, "dass das nicht der Sinn des Lebens ist. Als ich dann alles hatte, wurde es irgendwann langweilig."

Im vergangenen Jahr ist dem Rap-Star vielmehr bewusst geworden, dass seine Familie ihm wesentlich mehr gebe als tolle Autos, teure Uhren und hübsche Mädchen. Aus diesem Grund kündigte der Sänger auch den Vertrag mit seinem Penthouse und kaufte dafür ein Haus in Süddeutschland für sich und die Familie. "An den wenigen freien Tagen im Jahr nutze ich so die Chance, mal nach Hause zu meiner Familie zu fahren, alle zu sehen und das Essen meiner Mutter zu genießen. Inzwischen kann ich auch die internationalen Megastars verstehen, die irgendwann durch den ganzen Scheiß durchdrehen und in Therapie gehen", sinnierte er.

Dieser Sinneswandel des Rappers ist aber nicht mit einem musikalischen Imagewandel gleichzusetzen. Die sanften Töne des Interviews sucht man auf der neuen Platte vergebens. "Das neue Album wird das ehrlichste, technisch krasseste, aber auch das böseste", so Kay auf Facebook. "Jetzt wird scharf geschossen." 'JGUDZS' von Kay One kommt am 19. Juni in den Handel.

Cover Media

— ANZEIGE —