Kay One: "Asoziale" Lyrik

Kay One: "Asoziale" Lyrik
Kay One © Cover Media

Die "asozialen" Songtexte von Kay One (30) sind für den Sänger selbst nur Spaß und Entertainment.

- Anzeige -

Hartes Album

Der Rapper ('Keep Calm') promotet derzeit kräftig sein neues Album 'J.G.U.D.Z.S.' ('Jung genug um drauf zu sch**ßen'). Der Titel hält, was er verspricht und die Platte strotzt nur so vor Schimpfwörtern und "asozialen" Texten, wie der Rapper seine Sprache selbst bezeichnete. Allerdings muss man laut Kay One das Wort asozial differenziert betrachten. "Es gibt asoziale Menschen, wie zum Beispiel U- Bahn-Schläger, die einem 80-jährigen Mann einfach eine Flasche über den Kopf hauen und ihn dann beklauen. Das ist asozial! Ich meine dann asozial im Zusammenhang mit Musik und Sprache. Einfach lyrisch. Im Endeffekt kommt keiner hierdurch zu schaden. Die Sprache ist härter, ich nehme kein Blatt vor den Mund und sage, was ich will. Wenn man das heutzutage macht, wird man in der Gesellschaft oft als asozial betitelt. Aber man muss diese beiden Bedeutungen auf jeden Fall trennen", stellte er im 'OK'-Interview klar.

Für den Musiker, der eigentlich Kenneth Glöckler heißt, ist das Gefluche, Geschimpfe und Herumgeprolle in seinen Songs auch gar nicht so ernst gemeint. Selbst seine Mutter weiß, "dass es im Endeffekt nur Jugendsprache ist, ein Spaß ist und Reihenketten mit Übertreibung, dass es Entertainment ist." Allerdings finde sie die Flucherei dennoch nicht schön und bevorzuge Songs wie 'I Need a Girl' und 'Beautiful'.

Dass 'J.G.U.D.Z.S.' sein bisher textlich härtestes Album geworden ist, liegt daran, dass Kay One sich mit der Platte auf die Wurzeln der Rap-Musik zurückbesinnen wollte. "Das letzte [Album] war ja etwas massenkompatibler. Jetzt habe ich aber wieder Spaß daran, Leute zu ärgern, zu fluchen, zu beleidigen, sinnlos anzugeben und einfach zu polarisieren und zu provozieren. Das sind für mich die Wurzeln des Rap. Die Wurzeln, die ich einfach zu lange ignoriert habe", erklärte er im 'Gala'-Interview.

Am 19. Juni kommt 'J.G.U.D.Z.S.' auf den Markt, dann können sich die Fans von Kay One selbst eine Meinung von seinen Texten bilden.

Cover Media

— ANZEIGE —