Kaum wiederzuerkennen: Diese Stars lieben den Beauty-Doc

Kaum wiederzuerkennen: Diese Stars lieben den Beauty-Doc
Sie hat es mit den Beauty-OPs sichtlich übertrieben: Donatella Versace © Evan Agostini/Invision/AP

In Hollywood gilt: schöner, jünger, besser. Um bei diesen hohen Ansprüchen mithalten zu können, legen sich die Promis bereitwillig unters Messer. Doch bei all den Optimierungsmöglichkeiten verlieren manche Stars jeden Bezug zur Realität, wie diese Beispiele beweisen.

Promis im Schönheits-Wahn

 

Pamela Anderson

 

Ex-"Baywatch"-Nixe Pamela Anderson (48, "Barb Wire") steht zu ihren Schönheits-OPs. Vor allem obenrum hat der US-Star im Laufe der Jahre ordentlich nachgeholfen. Ihr künstliches XXL-Dekolleté war dann aber selbst der sexy Blondine zu viel, sodass sie sich ihre Brüste wieder verkleinern ließ.

 

Megan Fox

 

Auch Megan Fox ("The Unborn") soll ihr umwerfendes Aussehen nicht nur Mutter Natur, sondern auch dem Beauty-Doc zu verdanken haben. Und tatsächlich: Nicht nur die Lippen wirken im Vergleich zu früher voluminöser, auch die Wangenknochen treten deutlicher hervor. Dabei war die 29-Jährige auch früher, mit natürlichem Look, eine echte Augenweide.

 

Meg Ryan

 

Meg Ryan (53) spielte sich in romantischen Komödien wie "Harry und Sally" und "Schlaflos in Seattle" in die Herzen der Kinozuschauer. Doch von ihrem einstigen Erfolg ist heute nicht mehr viel geblieben. Ihre zahlreichen Schönheits-OPs haben der Schauspielerin mehr geschadet als genutzt. Ihre natürliche Schönheit ist einem künstlich verjüngten Gesicht gewichen, das kaum zu einer Mimik mehr fähig ist.

 

Demi Moore

 

Auch Demi Moore (52) war einmal dick im Geschäft, gehörte einst sogar zu den Top-Verdienerinnen in Hollywood. Doch auch die Schauspielerin ist dem Schönheitswahn verfallen. Die Ex-Frau von Bruce Willis und Ashton Kutcher soll mit OPs im sechsstelligen Bereich nachgeholfen haben.

 

Madonna

 

Die Queen of Pop ist bereits 57, doch das Alter scheint man ihr kaum anzusehen - bis man einen genaueren Blick auf Madonnas ("Rebel Heart") Gesicht wirft. Von Natürlichkeit ist hier nichts mehr zu sehen, nicht einmal die kleinste Lachfalte wird sichtbar. Kein Wunder, dass die Sängerin kaum noch mehr als ein gequältes Lächeln über die Lippen bringt.

 

Courtney Love

 

Courtney Love (51) ist eine weitere Promi-Blondine, die sich bereits mehrmals unters Messer gelegt hat. Gegenüber US-Talkmaster Jimmy Kimmel führt sie berufliche Gründe für ihre Beauty-Optimierungen an: "Ich hatte eine wirklich große Nase und dieser Zinken hätte mich nirgendwo hingebracht."

 

Mickey Rourke

 

Ja, auch Männer lassen sich vom Beauty-Doc behandeln. Mickey Rourke (63, "The Wrestler") wollte eigentlich die Schäden seiner Box-Karriere begleichen, doch die zahlreichen OPs gingen nach hinten los. Sein Gesicht: aufgequollen und vernarbt.

 

Donatella Versace

 

Aufgeplusterte Lippen, geglättete Haut, wasserstoffblondes Haar - die italienische Modeschöpferin Donatella Versace (60) ist das Gegenteil von Natürlichkeit. Im Interview mit der "Huffington Post" gab sie zu: "Mein Aussehen liegt nicht an meinen Genen". Doch vielleicht hätten diese ihr ein würdevolleres Altern ermöglicht.

 

Sharon Osbourne

 

Auch die Ehefrau von Kult-Rocker Ozzy Osbourne (66) schien ihre Liebe zum Beauty-Doc nicht zügeln zu können. Das Gesicht von Sharon Osbourne (63) ist zwar faltenfrei, dafür aber auch völlig unnatürlich. Doch sie scheint mittlerweile genug zu haben. In ihrer Autobiografie heißt es: "Ich werde keine Schönheits-Operationen mehr haben." Mal sehen, ob sie sich daran hält.

 

Micaela Schäfer

 

Auch vor den deutschen Promis macht der Schönheitswahn nicht Halt. Das wohl extremste Beispiel: Micaela Schäfer (31). Das Nacktmodel stellt sich und ihren Körper gerne zur Schau und gibt dabei offen zu: Echt ist an ihr fast nichts. Die Brust, die Nase, das Kinn, die Lippen... die Liste scheint endlos. Bei ihrer Po-OP ließ sich das Playmate sogar von dem Magazin "Closer" begleiten. Es scheint, als würde Schäfer für Aufmerksamkeit wirklich alles tun.

 

Kylie Jenner

 

Das wohl jüngste Opfer des OP-Trends: Kylie Jenner (18). Mit gerade einmal 17 Jahren hat sie ihre Lippen vergrößern lassen. In der TV-Serie "Keeping Up With The Kardashians" gab sie zu: "Das war einfach eine meiner Unsicherheiten und es ist etwas, das ich machen wollte." Mal sehen, ob es bei diesem einen Eingriff bleibt...

spot on news

— ANZEIGE —