Katy Perry will sich mit ihrem neuen Album nicht abhetzen

Katy Perry lässt sich Zeit
Katy Perry © Cover Media

Katy Perry (31) geht die Arbeit an ihrem neuen Album ganz gelassen an.

- Anzeige -

Neues Album

Im Oktober 2013 erschien mit 'Prism' das bisher letzte Werk der Sängerin ('Roar'), seitdem warten ihre Fans gespannt auf musikalischen Nachschub. Doch die Anhänger des Superstars müssen sich weiter gedulden, besonders weit ist Katy mit neuen Songs nämlich nicht. "Ich bin in der Recherche- und Entwicklungsphase", verriet sie der 'New York Times'. "Ich stehe jetzt seit acht oder neun Jahren im Rampenlicht und davor hatte ich ein Jahrzehnt des Hetzens, das nie anerkannt wird, aber sich trotzdem in deinen Falten widerspiegelt. Deshalb lasse ich mir jetzt ein bisschen Zeit. Ich will nicht auf irgendwelche Trends aufspringen. Ich muss mich einfach weiterentwickeln."

Bei ihren Alben folgt Katy auch immer einem strikten Plan. "Ich mache meine Platten auf traditionelle Weise, in einem Zyklus von drei Jahren. Wenn ich also anfange, sie zu schreiben, weiß ich genau, wo ich im Frühjahr 2018 sein werde", erklärte sie und betonte, dass sie "ein bisschen mehr Freiheit" brauche, "vor allem, weil sie "das jetzt schon so lange mache".

13 Grammy-Nominierungen konnte Katy Perry in ihrer Karriere bisher ergattern, den Preis mit nach Hause nehmen durfte sie bisher aber noch nie. Will sie das mit dem neuen Werk nun endlich schaffen? "Das einzige, was ich im Kopf habe, wenn ich Musik erschaffe, ist, authentisch und verletzlich zu sein sowie sicherzustellen, dass sie eine Verbindung aufbauen kann", betonte sie. "Und ich weiß, dass sie das tut, denn die Zahlen lügen ja nicht. Ich weiß, dass das vielleicht ein bisschen frech klingt, aber ich will einfach nur mir selbst treu bleiben und tief in mir graben, um Botschaften oder Perspektiven herauszuziehen, die ich von der Welt habe."

Cover Media

— ANZEIGE —