Katy Perry und Diplo: Verrückte Chemie

Katy Perry
Katy Perry © Cover Media

Die Chemie von Katy Perry (29) und Diplo (35) soll "jenseits von Gut und Böse" sein.

- Anzeige -

Heimliche Dates

Der Sängerin ('Roar') und dem Elektro-DJ ('Make You Pop') werden seit Monaten ein Techtelmechtel nachgesagt, obwohl vor Kurzem auch berichtet wurde, dass sich ihre Wege schon wieder getrennt haben sollen. Aber Pustekuchen! Diesen Monat posteten beide Bilder auf ihren sozialen Seiten, auf denen zu sehen ist, dass sie anscheinend gemeinsam Urlaub gemacht haben. "Sie haben sich nie getrennt, weil sie nicht wirklich zusammen waren. Sie haben ihre Liebschaft für mindestens vier Monate heimlich fortgeführt", behauptete ein Insider gegenüber dem britischen 'Heat'-Magazin. Diplo soll von der 'Firework'-Interpretin ganz hingerissen sein. "Er konnte nicht schnell genug in ein Flugzeug steigen, als sie anrief… sie mag ihn wirklich. Ihre Chemie ist jenseits von Gut und Böse."

Die Turteltauben sollen einen gemeinsamen Urlaub auf der Trauminsel Jamaika genossen haben und luden verschiedene Fotos von sich in einer Hängematte hoch und während keiner der Schnappschüsse sie zusammen zeigte, erkannten Fans mit Adleraugen blitzschnell, dass der Stoff der Hängematten auf den zwei Bildern identisch ist und es sich dabei um keinen Zufall handeln kann. Wie es schien, hatte der Künstler aber keine Lust auf die Spekulationen und auch nicht mit der Scharfsicht seiner Anhänger gerechnet, da er das Foto schnell wieder von seiner Instagram-Seite nahm. "Katy und Diplo hatten den tollsten Urlaub zusammen. Es war ihre Idee, ihn auf Jamaika für eine kurze Auszeit zu treffen, bevor sie ihre Amerika-Tour nächste Woche beginnt", erklärte der Alleswisser den Trip.

Im Mai beendeten die beiden Gerüchten zufolge ihre Romanze, nachdem die Chartstürmerin kalte Füße bekommen haben soll. Kein Wunder, hatte die Künstlerin in der Vergangenheit doch auch kein glückliches Händchen mit Männern. So ließ sie sich 2012 von dem britischen Schauspieler Russell Brand (39, 'Arthur') scheiden und hatte danach eine On/Off-Beziehung mit dem Musiker John Mayer (36, 'Gravity'), die allerdings auch in die Brüche ging. Daher soll sie nach diesen schlechten Erfahrungen nicht auf der Suche nach einer ernsthaften Beziehung mit Diplo gewesen sein. Die angebliche Trennung brach ihr daher auch nicht das Herz. "Ihr geht es in Ordnung und sie ist nicht zu traurig deswegen", betonte ein Insider gegenüber 'In Touch Weekly' zu der Zeit beschwichtigend. "Sie möchte einfach daten und er wollte etwas viel Ernsteres. Es war zu viel, zu früh."

Doch wie es scheint, konnte Diplo einem lockeren Techtelmechtel mit Katy Perry dann doch nicht widerstehen.

Cover Media

— ANZEIGE —