Katy Perry trauert um Make-up-Artist

Katy Perry trauert um Make-up-Artist
Katy Perry © Cover Media

Stars wie Katy Perry (30) und Paris Hilton (34) zeigen sich nach dem Selbstmord von Make-up-Artist Jake Bailey (†37) schwer betroffen.

- Anzeige -

Jake Bailey ist tot

Der Star-Visagist wurde am Freitag [23. Oktober] in seinem Zuhause in Los Angeles aufgefunden. Laut 'TMZ' soll er an einer Kohlenstoffmonoxid-Vergiftung verstorben sein. Alles weißt auf Suizid hin, auch wenn mehr Details noch nicht bekannt sind.

Jake Bailey, der auch als Fotograf tätig war, schminkte die größten Stars, darunter Mariah Carey, Katie Holmes, Selena Gomez, Paris Hilton und Katy Perry.

Letztere war mit ihm auch eng befreundet und zeigte ihre Trauer ganz offen auf Instagram. Zu einer Collage aus Bildern der beiden, schrieb Katy eine lange Abschiedsnachricht. "Jake. Meine süße, sensible Seele. Was für eine wundervolle Reise und Freundschaft wir doch hatten. Was für wunderschöne Kunst wir zusammen erschaffen haben. Zusammen haben wir die größten Bühnen der Welt erobert", erinnerte sie sich an ihn. Er habe ihren ganz persönlichen Look mitbestimmt, seit er erstmals mit ihr für das Video zum Hit 'Hot and Cold' arbeitete.

"Ich weiß, manchmal war es schwer, hier auf der Erde beständiges Glück zu finden. Ich verstehe dich da. Ich will, dass du weißt, dass ich dich jetzt und für immer sowie alle Lehren, die wir in diesem Leben ausgetauscht haben, zu schätzen weiß. Ich liebe dich. Keine Arbeit mehr, kein Suchen mehr, jetzt hast du endlich deinen Frieden gefunden."

Auch Jakes langjährige Kundin Paris Hilton ist bestürzt. "So traurig, schockiert und am Boden zerstört", erklärte sie ebenfalls auf Instagram. "Er war so eine wundervolle Person, ein unglaublich talentierter Make-up-Artist und Freund. Er war in den vergangenen 15 Jahren mein Make-up-Artist. Wir sind zusammen um die Welt gereist, haben an so vielen schönen Projekten gearbeitet und so viele Erinnerungen geteilt. Ich werde ihn so vermissen."

Cover Media

— ANZEIGE —