Katy Perry: Testphase mit John Mayer

Katy Perry
Katy Perry © Cover Media

Katy Perry (30) muss erst noch von John Mayer (37) überzeugt werden, bevor sie ihn wieder völlig in ihr Leben lässt.

- Anzeige -

Sie will nichts überstürzen

Zwar wagt die Popschöne ('Dark Horse') derzeit einen weiteren Beziehungsanlauf mit dem Schmusesänger ('Wildfire'), allerdings will sie nichts überstürzen. Schließlich kam es aufgrund von Johns Bindungsängsten in der Vergangenheit immer wieder zur Trennung zwischen den beiden Stars.

"Sie hat Freunden gesagt, dass sie die Sache mit John langsam angehen möchte", sagte ein Nahestehender der Amerikanerin im 'Closer'-Magazin. "Sie will sogar, dass er sich bei einem Kurs gegen Bindungsängste anmeldet. Sie vertraut ihm noch nicht völlig und sieht das als Testphase an."

Die Eltern der Bühnen-Schönheit sind indes wenig begeistert, dass ihre berühmte Tochter ihren Verflossenen zurückgenommen hat. In der Vergangenheit hieß es nämlich sogar, John habe Katy betrogen.

Die Pfarrerstochter ist derweil unbeirrbar, ließ gegenüber ihrem Beau allerdings durchblicken, dass dieser auf eigene Faust ihre Familie beschwichtigen müsse. "Sie hat das Gefühl, ihm seine Bindungsprobleme vergeben zu können, aber sie meint, dass er immer noch ihre Familie auf seine Seite bringen muss", erklärte der Insider. "Ihre Eltern sind noch immer sehr skeptisch, was ihn angeht, und haben Katy geraten, sich nicht kopfüber in die Sache zu stürzen."

Bleibt abzuwarten, ob die Liebe zwischen Katy Perry und John Mayer diesmal hält.

Cover Media

— ANZEIGE —