Katy Perry: So war die Geburt

Katy Perry
Katy Perry © Cover Media

Es war ein unglaubliches Erlebnis, als Katy Perry (29) bei der Geburt ihrer Nichte dabei war.

- Anzeige -

"Ich schnaufte wie ein Hund!"

Angela, die ältere Schwester der Musikerin ('Dark Horse'), brachte im März eine Tochter auf die Welt. Perry, nach eigenen Worten "Popstar und Kinder-Lieferantin" war bei jedem Moment dabei: "Ich bin eine Doula-Assistentin, so nannten sie mich die ganze Zeit", meinte die Amerikanerin im Gespräch mit Jimmy Kimmel. "Wir hatten eine Hebamme und es gab eine Badewanne im Wohnzimmer, ich hielt ein Bein und schnaufte wie ein Hund. Primär-Geräusche entstanden."

Nebenbei fand die Popprinzessin aber auch noch Zeit zu filmen. "Angela entschied sich für den total natürlichen Weg, sie nahm nicht mal eine Aspirintablette. Ich meine, ich weiß ja nicht, wie es sich anfühlt, aber alles was ich sah .. ich Scorsese-te mich da richtig rein mit meiner Videokamera, wo ich sonst nur Jubiläen und Geburtstage gefilmt hatte. Verstehen Sie, was ich meine? Aber es war unglaublich."

Sie will sich aber wohl noch ein bisschen Zeit lassen, bis sie eine Geburt selbst erlebt. Gegenüber dem Magazin 'Marie Claire' gestand Katy Perry vor einiger Zeit, dass die Tatsache, dass sie sich noch nicht bereit für Kinder fühlte, einer der Gründe dafür gewesen sei, dass ihre Ehe mit Russell Brand (38, 'Arthur') im Dezember 2011 endete.

Cover Media

— ANZEIGE —