Katy Perry: Karrierehilfe von oben?

Katy Perry
Katy Perry © Cover Media

Katy Perry (29) hofft, dass es Schutzengel gibt, die auf sie aufpassen.

- Anzeige -

Glaube an himmlischen Beistand

Die Charts-Schönheit ('Roar') glaubt an himmlischen Beistand und denkt auch, dass sie bei ihrer Karriere Unterstützung von oben bekommt. Nach ihrer Show in Sunrise, Florida, wo sie im Rahmen ihrer 'Prismatic'-Welttour auftrat, sinnierte die Comicfreundin auf Twitter über den Auftritt: "Mein Lieblingsmoment des Abends war, als ich 'By the Grace of God' sang und eine kleine weiße Feder (wahrscheinlich von einem Kostüm) vorbeischwebte. Es erinnerte mich an Engel und daran, dass sie vielleicht noch immer auf mich aufpassen, und mir dabei helfen, einen Fuß vor den anderen zu setzen."

Katy wurde streng religiös erzogen, ihre Eltern sind Pfarrer und sie sprach schon häufig darüber, welche große Rolle Religion in ihrer Jugend gespielt hat. Auch an andere himmlische Wesen glaubt die Exfrau von Russell Brand (39, 'Rock of Ages'): "Gott ist auf jeden Fall noch ein Teil meines Lebens", meinte sie 2011 gegenüber dem 'Rolling Stone', "aber die Art, wie die Details in der Bibel dargestellt werden - das ist mir zu unscharf … Ich glaube nach wie vor, dass Jesus der Sohn Gottes ist, aber ich glaube auch an Außerirdische und dass es Menschen gibt, die von Gott als Botschafter geschickt werden."

Wenn es tatsächlich Pop-liebende Engel sind, die Katy Perry auf ihrem Karriereweg begleiten, dann leisten sie einen hervorragenden Job: Erst kürzlich wurde bekannt, dass die Amerikanerin in der digitalen Welt der meistverkaufte Musiker aller Zeiten ist. Mit 72 Millionen digital verkauften Singles wurde sie zum 'RIAA Gold & Platinum Program's top digital artist' gekürt. Damit konnte Katy Perry 20 Millionen mehr als jeder andere Künstler vorweisen, die Zahl bezieht sich auf Downloads und On-Demand-Streaming.

Cover Media

— ANZEIGE —