Katy Perry: Details zum Musikvideo

Katy Perry (29) wird für ihr neues Musikvideo ihr exzentrisches Image ablegen.

- Anzeige -

Neue Richtung

Die Musikerin ('Roar') steckt mitten in den Vorbereitungen, um ihren Clip zu der Single 'Unconditionally' aus ihren aktuellen Album 'Prism' herauszubringen. Dazu erzählte sie 'MTV', dass sie sich von ihrer überzeichneten Rolle verabschieden und ihren Fans ein unwiderstehliches Erscheinungsbild präsentieren wolle. Das solle nicht nur schön sein, sondern ihre Anhänger zum Nachdenken anregen. "Dieses Video ist anders als die anderen, weil die anderen sehr starke Erzählungen oder Handlungsstränge haben, und ich wollte eine andere Route einschlagen, eine, die sich auf Schönheit und Glamour und wunderschöne Aufnahmen begründet", erklärte sie. "[Da ist] etwas weniger Handlung, aber es gibt eine Stelle, wo ich von einem Auto angefahren werde. Das ist eine Metapher: Wenn dich die Liebe trifft, ist es ein bisschen so, wie angefahren zu werden." Metaphorisch wurde der Star angefahren: Am Steuer saß Schnulzensänger John Mayer (36, 'Gravity'), mit dem die Künstlerin liiert ist.

Gestern Abend trat Perry bei den MTV European Music Awards in Amsterdam auf und begeisterte die Zuschauer, indem sie bei ihrem Auftritt über ihnen schwebte - ein schwieriges Unterfangen, wie sie zuvor berichtete. "Es ist eine herausfordernde Performance; es ist anders als irgendeine der Auftritte, die ich zuvor gemacht habe", sagte sie dem Sender auf dem roten Teppich der Verleihung, bevor sie die Bühne erklomm. "Es sieht so aus, als ob ich entführt werde und es gibt diesen magischen Trick - ich werde nicht in zwei Hälften gesägt, das werde ich später machen - ich werde im Raum schweben."

Auf der Erfolgswelle schwebt sie auf jeden Fall - Katy Perry gewann gestern in der Kategorie als beste Sängerin.

© Cover Media

— ANZEIGE —