Katy Perry: Beyoncé ist übermenschlich

Katy Perry
Katy Perry © Cover Media

Hat Beyoncé Knowles (33) übermenschliche Kräfte? Katy Perry (29) hält das für denkbar.

- Anzeige -

Die kann nicht krank werden

Katy ('Roar') macht seit 2008, als ihr Megahit 'I Kissed A Girl' herauskam, die Musikszene unsicher und gilt als eine der erfolgreichsten Sängerin der Gegenwart. Dennoch: Die Krone als Pop-Queen lässt sie sich nur ungern aufsetzen. "Es ist mir ein bisschen peinlich, denn ich fühle mich nicht so. Ich habe bestimmt auch ab und an einen kneif-mich-mal-Moment, aber Beyoncé ist der größte Popstar der Welt, lasst uns nicht blasphemisch werden", korrigierte sie im 'Time Out UK'-Magazin. "Ich hoffe [, dass ich ein emphatischer Star bin]. Ich arbeite wirklich hart, ich arbeite auf diesen Zustand hin. Aber Beyoncé ist eine Ikone und fast übermenschlich. Ich wette, die wird nie krank!"

Was Katy anders macht als ihre Kollegin ist, dass sie offener mit ihren privaten Problemen umgeht. Sie sprach beispielsweise auch über ihre schmerzhafte Scheidung von dem britischen Schauspieler Russell Brand (38, 'Nie wieder Sex mit der Ex'). Die Pop-Prinzessin ist der Meinung, dass es ihrer Karriere gut tut, wenn sie die Karten auf den Tisch legt: "Dass ich nicht unnahbar bin, glaube ich", antwortete sie, als sie nach ihren Stärken als Star gefragt wurde. "Das und meine Offenheit gegenüber Verletzungen. Und der allgemeine habt-eine-gute-Zeit-Spaß. Und vielleicht - ohne jetzt die ganze Zeit Sachen aufzuzählen - dieser inspirierende Reiz, der von den Songs kommt."

Katy Perry mag es, sich ihren Fans anzunähern, indem sie ein wenig Zeit in den Städten verbringt, in denen sie auftritt. Sie fühlt sich "verlogen", wenn sie das nicht tut. Aktuell befindet sich die Amerikanerin mit ihrer 'Prismatic'-Welttour in London und kann ihren Besuch im 'Natural History Museum' nicht erwarten: "Ich bin jederzeit so durstig - auf alle guten Weisen, auf die das Wort benutzt werden kann - nach Informationen. Ich hatte nicht das Privileg, in einem tollen Bildungssystem groß zu werden, deswegen sauge ich einfach alles auf. Ich bin ein Erlebnis-Junkie. Am Ende meines Lebens will ich einfach sagen können, dass ich gelebt und alles gemacht habe", deklarierte Katy Perry.

Cover Media

— ANZEIGE —