Katy Karrenbauer: Ich bin keine schlechte Schauspielerin, nur weil ich im Dschungelcamp war

Katy Karrenbauer lässt sich nichts vorschreiben
Katy Karrenbauer © Cover Media

Katy Karrenbauer (53) geht ihren eigenen Weg und probiert alles aus, worauf sie Lust hat.

- Anzeige -

Reality-TV - na und?!

Der Durchbruch gelang ihr Ende der 90er als Knastlesbe Walter in 'Hinter Gittern - Der Frauenknast', seitdem hat die Duisburgerin so einiges ausprobiert, konnte allerdings nie an den Erfolg ihrer Paraderolle anknüpfen. Macht aber nichts, Katy hat trotzdem Spaß an ihrem Beruf, der sie auch auf ungewöhnliche Pfade führt: 2010 besuchte sie das 'Big Brother'-Haus, im Jahr danach nahm sie an 'Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!' teil und belegte den zweiten Platz. Auch beim 'Promi Frauentausch' und bei 'Promi-Shopping-Queen' machte Katy mit. Bereut hat sie ihren Besuch im Reality-TV nie.

"Ich lasse mir nicht diktieren, was mir Spaß zu machen hat", betonte sie in einem aktuellen Interview mit der 'Bild'-Zeitung. "Ich bin total variabel was TV-Projekte angeht und nur weil ich im Dschungelcamp war, heißt das doch nicht, dass ich eine schlechte Schauspielerin bin."

Genau das beweist sie derzeit auch wieder: In der neuen TV-Serie 'Die Spezialisten - Im Namen der Opfer', die mittwochs im ZDF läuft, schlüpft sie in die Rolle der Kriminaloberrätin Dr. Dorothea Lehberger und versucht mit ihrem Team Fälle aufzuklären, die bisher als nicht lösbar galten. "Ich bin froh, dass man sich traut, mich auch mal für andere Rollen zu besetzen", freute sich Katy Karrenbauer mit Blick auf die Tatsache, dass sie in den Köpfen der meisten wohl immer die Knastlesbe Walter bleiben wird.

Trotzdem: Noch einmal in die Rolle der Gefängnisinsassin zu schlüpfen, kann sich die Künstlerin nicht vorstellen. Vor allem, nachdem die Knast-Serie 'Block B - Unter Arrest' im vergangenen Jahr nach nur einer Staffel aufgrund von zu schlechten Zuschauerzahlen wieder eingestellt wurde, vermutete Katy, dass derzeit kein Bedarf an deutschen Geschichten aus dem Frauengefängnis herrsche. "Ich denke, mit einer Neuauflage von 'Hinter Gittern' wäre man sicher erfolgreicher gewesen, denn die Fans sind ja noch da. Aber das war eben nicht gewünscht und ich denke nun, dass es keine weiteren Versuche in dieser Richtung geben wird", sinnierte Katy Karrenbauer im Oktober 2015 im Gespräch mit 'kukksi'.

Cover Media

— ANZEIGE —