Katrin Heß schwört auf vegane Ernährung

Katrin Heß schwört auf vegane Ernährung
Katrin Heß macht nicht nur im TV, sondern auch auf dem roten Teppich eine gute Figur. © ddp images

Als Kommissarin Jenny Dorn in "Alarm für Cobra 11 - Die Autobahnpolizei" (nächste Folge am 30. April um 20:15 Uhr, RTL) kennen die TV-Zuschauer Katrin Heß. Seit 2011 ist die Schauspielerin in der Erfolgsserie zu sehen. Im Lifestyle-Interview mit spot on news spricht die 29-Jährige über Beauty-Tipps, Modesünden und Diäten.

13 Fragen an den TV-Star

Was ist Ihr größter Beauty-Tipp?

Katrin Heß: Mindestens 2,5 Liter Ingwer-Wasser pro Tag trinken, vegane Ernährung, immer gut abschminken (auch nach einer langen Nacht) und morgens und abends großzügig Augencreme benutzen.


Wer ist Ihr Lieblings-Designer?

Heß: Mir gefällt die aktuelle Frühjahrs-Sommerkollektion von Patricia Pepe sehr. Privat kaufe ich meine Outfits am liebsten bei Peek & Cloppenburg, weil ich da die beste und größte Auswahl finde.


Wer ist Ihr Fashion-Vorbild?

Heß: Der Style von Rachel Bilson ist ganz cool. Sie schafft es, ihrem Look immer eine persönliche Note zu geben.


Was haben Sie immer in Ihrer Handtasche?

Heß: In meiner Handtasche ist immer ein Flacon meines Lieblings-Parfums.


Sind Sie eine Trendsetterin?

Heß: Ich würde nein sagen, weil ich nicht jeden Trend mitmache. In meinem Kleiderschrank gibt es sogar gar noch Kleidungsstücke von vor zehn Jahren, die ich heute immer noch gerne mit aktueller Mode kombiniere.


Was ist ein absolutes Fashion-No-Go für Sie?

Heß: Socken in Pumps gehen meiner Meinung nach gar nicht.


Was war Ihre eigene schlimmste Mode-Sünde?

Heß: Als ich 13 war, habe ich Baggies, dazu Plateau Buffalos und bauchfreie Tops getragen. Sehr peinlich, wenn ich heute die Fotos sehe.


Welche Kalorienbombe gönnen Sie sich manchmal?

Heß: Im Sommer brauche ich jeden Tag ein Eis. Ohne geht nicht.


Machen Sie Diäten?

Heß: Niemals.


Welche Sportart treiben Sie gerne?

Heß: Da ich Fitnessstudios schrecklich finde, kommt für mich nur Outdoor-Sport in Frage. Deswegen gehe ich regelmäßig am Rhein joggen oder im Sommer schwimmen, aber auch Spielplätze, Bänke und Gerüste lassen sich wunderbar für ein intensives Workout nutzen.


Welcher Style gefällt Ihnen bei Männern am besten?

Heß: Ich stehe auf Männer in Sportklamotten.


Was tragen Sie lieber: High Heels oder Turnschuhe?

Heß: Beides. Es sollte zum Anlass passen.


Was ist Ihr absolutes Must-Have im Frühling?

Heß: Diesen Frühling gehe ich fast nicht ohne einen Hut aus dem Haus. Das ist mein ganz persönliches Must-Have.

— ANZEIGE —