Katja Riemann: Familie und Freunde sind das Wichtigste

Katja Riemann: Familie und Freunde sind das Wichtigste
Katja Riemann auf der Premiere von "Die abhandene Welt" © ddp images

Katja Riemann (51) hegt zu ihren Freunden, die sie "aus vollem Herzen" liebt, eine ganz besondere Verbindung. Im Gespräch mit dem Frauenmagazin "Brigitte Woman" verrät die Schauspielerin: "Ich glaube an Wahlverwandtschaften. Man kann nachts um drei anrufen und wird gerettet - und umgekehrt".

- Anzeige -

Sie ist froh, dass sie Liebe geben kann

Neben ihren Freunden sind ihr aber natürlich auch ihre Tochter und ihr Lebensgefährte mit das Wichtigste in ihrem Leben. Riemann ist froh, dass die Liebe, die sie zu geben hat, immer gut aufgenommen wurde. Es gäbe Menschen, "die mit ihrer Liebe allein sind", da sich keiner von ihnen lieben lassen würde. "Das ist sehr traurig", kommentiert die 51-Jährige.


Sympathie empfindet die Darstellerin auch für ihre "Die abhandene Welt"-Kollegin Barbara Sukowa. Die Zusammenarbeit sei "ganz toll" gewesen, Sukowa "ein bezaubernder Mensch". Der Film läuft bereits seit dem 7. Mai in den deutschen Kinos.

— ANZEIGE —