Katie Price zickt schon vor dem Dschungel-Einzug

Katie Price zickt schon vor dem Dschungel-Einzug
© Mandatory Credit: Michael Wright/WENN.com, MWA/ZOJ

Ausraster in der Hotel-Lobby

Katie Price war noch gar nicht ins Dschungelcamp des britischen Erfolgsformates 'Ich bin ein Star' - holt mich hier raus - eingezogen, schon ging sie allen mächtig auf den Zünder. Wie die Boulevardzeitung 'Sun' berichtet, legte sich die 31-Jährige in Australien mit den Bossen des Formates an.

- Anzeige -

Gerade aus Los Angeles gelandet, wo sie sich noch flugs Haare und Nägel sowie die Botox-Stirn hatte machen lassen, tobte sie in einer australischen Hotel-Lobby: "Ihr verlangt, dass ich sofort ins Dschungelcamp gehe, oder? Lügt mich nicht an! Ich weiß, dass ich sofort rein soll."

Zwar konnten die TV-Produzenten sie beschwichtigen, dass es nicht sofort sein müsse, doch die Diva zürnte weiter: "Unmöglich! Niemand sonst muss so etwas ertragen!" Hmm, Katie, das stimmt so nicht ganz: Die Mitstreiter hockten nämlich bereits seit zwei Tagen im Camp, bevor Madame am Montag endlich dazu stieß.

Aber für das Ex-Boxenluder werden offenbar Extrawürste gebraten - auch in punkto Geld. Mit rund 392.000 Euro bekommt sie über fünf Mal so viel Gage wie die anderen, die mit rund 73.000 Euro vorlieb nehmen müssen. Das heißt aber offenbar nicht, dass sie sich auch fünf Mal professioneller benimmt…

— ANZEIGE —