Katie Price: So stolz ist sie auf ihren behinderten Sohn Harvey

Katie Price ist stolz auf ihren Sohn Harvey.
Katie Price möchte ihren Sohn Harvey nicht verstecken.

Katie Price: Anfeindungen machen ihr zu schaffen

Katie Price ist stolz auf ihren behinderten Sohn und das möchte sie auch zeigen. Die 37-Jährige tritt mit ihm in TV-Shows auf, postet Videos in sozialen Netzwerken - und muss dafür viel Kritik einstecken.

- Anzeige -

Der 12-jährige Harvey kam mit einem genetischen Defekt zur Welt, ist außerdem autistisch und blind. Kritiker schreiben, dass Katie ihren Sohn vorführe. In der britischen Show 'This Morning‘ war das ehemalige Boxenluder gemeinsam mit Harvey zu Gast. "Das Prader-Willi-Syndrom ist das schlimmste, mit dem wir zu kämpfen haben", erzählt sie dort. "Denn alles was er will ist essen, essen, essen. Wenn man nicht aufpasst, hat er Essen geklaut. Wenn Mummy nicht aufpasst", sagt sie an Harvey gewandt. "Die Ärzte waren nicht glücklich, oder Harvey?" "Ja", antwortet Harvey. "Dieses Prader-Willi-Syndrom beeinflusst sein Verhalten, denn es geht bei ihm immer nur ums Essen."

Nun lässt sich streiten, ob man Harvey zu solch einem Interview mitnehmen muss, doch Katie Price möchte ihren Sohn nicht verstecken. RTL-Reporter Dan Farrington hat schon unzählige Male mit Katie Price Interviews geführt. Harvey war natürlich anwesend. Katie Price hat ihm persönlich erzählt, wie sehr sie diese Anschuldigungen, sie habe Schuld an der Behinderung ihres Sohnes, weil sie während der Schwangerschaft Alkohol getrunken habe, verletzen. Sie bestreitet diese Vorwürfe bis heute.

"Sie musste schon so viel Kritik einstecken bezüglich ihres Umgangs mit Harvey, dabei ist es schon hart genug sich täglich um ein behindertes Kind zu kümmern", so Farrington. Aber sie hat es mittlerweile geschafft, dass durch Harvey Eltern von behinderten Kindern mehr Aufmerksamkeit geschenkt wird. Außerdem hat sie in einem Interview mit RTL Exclusiv mal gesagt: "Ich könnte mir vorstellen ein behindertes Kind zu adoptieren, da ich weiß, wie man damit umgeht und ich die finanziellen Mittel habe."

Harveys Vater ist der Ex Fußballstar Dwight York. Er hat ihn angeblich vor 2013 das erste und letzte Mal besucht. Katie glaubt, dass er zu ängstlich sei, seinem Sohn zu begegnen. Dabei müsste er es nur versuchen, dann würde er feststellen wie viel Liebe Harvey einem Menschen schenken kann.

— ANZEIGE —