Katie Price macht fiesen Spruch über ihren blinden Sohn - und wird prompt auf der Bühne ausgebuht

: Ihr Ex-Mann Alex Reid verkleidet sich gerne als Frau
Katie Price‘ Sohn Harvey ist von Geburt an behindert. © Getty Images, Anthony Harvey

Katie Price: "Ich bin verdammt nochmal nicht blind - so wie mein Sohn."

Katie Price gilt als leidenschaftliche und fürsorgliche Mutter, deren Kinder über alles gehen. Besonders zu ihrem Sohn Harvey, der seit seiner Geburt am Prader-Willi-Syndrom leidet, hat das ehemalige Boxen-Luder eine ganz besondere Beziehung. Zumindest schien es bislang so. Denn jetzt hat sich die 38-Jährige von einer ganz anderen Seite gezeigt. In einem Karaoke-Club auf Mallorca rutscht der Fünffach-Mutter ein fieser Spruch über ihren schwerbehinderten und blinden Sohn raus - und wird dafür scharf kritisiert.

- Anzeige -

Doch Schritt für Schritt: Katie Price will eigentlich nur einen Abend vom stressigen Alltag abschalten und mit Freunden Spaß haben. Sichtlich angetrunken führt es die Truppe in eine mallorquinische Karaoke-Bar. Vor vornehmlich britischen Touristen will das ehemalige Playmate dort ihren Gesang zum Besten geben. Doch noch während Katie auf ihren Einsatz wartet, zieht sie den Zorn der Gäste auf sich und wird gnadenlos ausgebuht. Der Grund: Betrunken scherzt Katie zum Publikum: "Ich bin verdammt nochmal nicht blind - so wie mein Sohn."

Der 14-jährige Harvey kam mit einem genetischen Defekt zur Welt, ist autistisch und zudem blind. Klar, mit einem behinderten Kind zu leben, ist sicherlich nicht leicht. Aber trotz aller Schwierigkeiten ist zu vermuten, dass die Fünffach-Mutter diesen Kommentar ganz schnell bereut haben wird.

— ANZEIGE —