Katie Melua begeistert ihre Fans live auf Konzerten rund um den Globus

Katie Melua auf dem roten Teppich
Katie Melua auf dem 'Midsummer Ball 2015' © picture alliance / ZUMAPRESS.com, Vickie Flores

Mehr zu der erfolgreichen, britischen Sängerin mit georgischer Abstammung

Die britische Sängerin georgischer Abstammung ist eine der erfolgreichsten Musikerinnen in Großbritannien. Sie hat mehr als 11 Millionen Alben verkauft, über eine Million Konzerttickets unter ihre Fans gebracht und 56 Preise erhalten. Katie Meluas Karriere begann in der wenig bekannten TV-Talentshow 'Stars Up Their Nose'. 1999 sang sich Katie mit dem Song 'Without Yours' zum Sieg und wurde in England bekannt.

- Anzeige -

In den folgenden Jahren erhielt sie ihren ersten Plattenvertrag und veröffentlichte im Jahr 2003 das erste Album mit dem Titel 'Call Off the Search'. Dieses Album brachte der sympathischen Musikerin im Jahr 2004 die erste Nummer 1 in den britischen Album-Charts. Nach dem Vorbild ihres damaligen Idols Eva Cassidy mischt Katie Melua Jazz, Blues und Folk zu publikumswirksamen Hits. Noch im Jahr 2004 sang Melua mit Jamie Cullum ein Duett bei den Brit Awards und schaffte so den internationalen Durchbruch. Sie begann eine Welttournee quer durch Europa, nach Amerika, Australien, Neuseeland und Japan. Das nächste Nummer-1-Album folgte noch im selben Jahr und die Fans rund um den Globus lieben ganz besonders die Single 'Nine Million Bicycles'.

Im Jahr 2010 erschien dann das Album 'The House', das zusammen mit der Single 'The Flood' von der Presse als Meisterstück gepriesen wurde. Nach Katies durch Burn-out bedingten Zusammenbruch folgte eine Tourneepause. Die Musikerin erholte sich und veröffentlichte zwei neue Studioalben: Im Jahr 2012 'Secret Symphony', gefolgt von 'Ketevan' im Jahr 2013. Katie Melua ist weiterhin auf den Bühnen der Welt zu sehen, wenn auch etwas weniger häufig als zu Beginn ihrer Karriere.

— ANZEIGE —