Katie Holmes: Regiedebüt

Katie Holmes
Katie Holmes © Cover Media

Katie Holmes (35) wird bald ihr Regiedebüt feiern und ist "aufgeregt und geehrt", dass sie die Verantwortung für 'All We Had' übernehmen darf.

- Anzeige -

Ab hinter die Kamera

Die Schauspielerin ('Thank You For Smoking') hat sich damit für die Verfilmung des ersten Romans der Künstlerin Annie Weatherwax entschieden. Dabei wird die Exfrau von Tom Cruise (52, 'Edge of Tomorrow') den Film gemeinsam mit Jane Rosenthal auch produzieren, während 'Das Schicksal ist ein mieser Verräter'-Regisseur Josh Boone das Drehbuch verfassen soll.

"Ich bin sehr aufgeregt und geehrt, mit Jane und Josh an diesem Projekt zu arbeiten und freue mich, Annies unglaubliche Charaktere auf die Leinwand zu bringen", erklärte Katie in einer Stellungnahme, die von 'Deadline' veröffentlicht wurde.

'All We Had' handelt von einer Mutter und ihrer Tochter, die an der Armutsgrenze leben. Trotz dieses Umstands findet das Duo in einer exzentrischen Kleinstadt ein ungewöhnliches Zuhause. Schon vor der Buch-Veröffentlichung im August hatte sich die Wahl-New-Yorkerin im Juli um die Rechte an dem Werk bemüht.

Fans von Katie Holmes können sich aber auch darauf freuen, die Film-Grazie bald wieder vor der Kamera erleben zu können. Derzeit arbeitet sie unter der Regie von Simon Curtis (54, 'My Week with Marilyn') an dem Drama 'Woman in Gold'. An der Seite von Ryan Reynolds (37, 'R.I.P.D.) erzählt Katie in dem Film die Geschichte eines 80-jährigen, jüdischen Flüchtlings, der sich mit der Regierung anlegt, um Kunstgegenstände zurück in den Familienbesitz zu holen.

Erst einmal wird Katie Holmes aber in 'Mania Days' zu sehen sein, eine Romanze über zwei Manisch-Depressive, die eine Liebesbeziehung beginnen, während sie in einer psychiatrischen Klinik sitzen - der deutsche Kinostart steht für beide Filme noch nicht fest.

Cover Media

— ANZEIGE —