Katie Holmes: Fünfjahresvertrag mit Tom Cruise?

Katie Holmes hatte angeblich einen Fünfjahresvertrag mit Tom Cruise.
Schauspielerin Katie Holmes soll einen Fünfjahresvertrag mit Tom Cruise gehabt haben. © Ahmad Elatab / Splash News

Für jedes Jahr gab's angeblich zwei Millionen Dollar

Gerüchte darüber, dass die Ehe von Tom Cruise und Katie Holmes konstruiert ist, kursierten von Anfang an. Nun bekommt dieses Gerücht neue Nahrung. Demnach ist der Zeitpunkt, den Katie Holmes für die Trennung wählte, kein Zufall. Wie die 'Huffington Post' berichtet, hatten Cruise und Holmes einen Fünfjahresvertrag.

- Anzeige -

Laut dem Blatt war Cruise im Jahr 2005 massiv auf Brautschau in Hollywood. Mehreren Schauspielerinnen, darunter Scarlett Johansson, Sofia Vergara und Katie Holmes, bot er damals besagten Fünfjahresvertrag an. Wie wir alle wissen, schlug schließlich Katie zu. Im Gegenzug wollte er laut Vertrag ihre Karriere ankurbeln. Außerdem gab’s angeblich Cash - für jedes Ehejahr zwei Millionen Dollar.

Ob dieser Vertrag wirklich existiert hat, ist laut 'Stern.de' allerdings schwer nachzuweisen. Denn Teil des Schriftstückes ist natürlich - was hätte man auch anderes erwarten sollen? - eine Schweigeklausel.

Nur durch den Zeitpunkt der Trennung kann man erahnen, dass womöglich doch etwas dran ist an der Sache. Das Paar hatte am 18. November 2006 in Italien geheiratet. Die fünf Jahre waren also Ende 2011 erreicht. Sollte Morton also Recht haben, dann könnte das der Grund sein, warum Katie gerade jetzt den Schlussstrich zog. Der Vertrag ist erfüllt und nichts kann sie mehr halten.

Bildmaterial: Splashnews

— ANZEIGE —