Katherine Heigl: Von Hollywood enttäuscht

Katherine Heigl
Katherine Heigl © Cover Media

Katherine Heigl (35) kehrte Hollywood aus Enttäuschung den Rücken.

- Anzeige -

Nie wieder Rom-Coms!

Während die Schauspielerin ('So spielt das Leben') in der Vergangenheit vor allem in romantischen Komödien zu sehen war, machte sie sich in letzter Zeit eher rar. Wie sie nun in der britischen Zeitschrift 'Marie Claire' enthüllte, nahm sie sich eine Auszeit von der Filmindustrie, da ihr die Rollenangebote, die sie bekam, nicht mehr gefielen. "Ich hatte eine wunderbare Zeit. Ich liebe romantische Komödien, aber vielleicht habe ich es etwas übertrieben", befand die ehemalige 'Grey's Anatomy'-Darstellerin. "Ich konnte einfach nicht nein sagen. Ich hörte auf, mich selbst herauszufordern." Dies habe ihrer Kreativität schließlich Abbruch getan. "Das war Teil des Grundes, warum ich mich zurückzog und mich fragte 'Was will ich? Wonach suche ich?' Ich eliminierte alle Störgeräusche um mich herum", erinnerte sich Katherine an ihre Auszeit.

Doch auch Enttäuschung trieb die Blondine zum Pausieren. "Der Ort, der lange Zeit mein bester Freund war, stellte sich plötzlich gegen mich. Und das hatte ich nicht erwartet", umschrieb Katherine ihre Verbitterung hinsichtlich ihres Karriereverlaufs. "Ich war überrascht und wütend, dass mich [Hollywood] betrogen hatte." Daraufhin entschied sich die schöne Amerikanerin, mit ihrer Familie - ihrem Mann Josh Kelley (34) und den beiden Adoptivtöchtern Naleigh und Adalaide - nach Utah zu ziehen. Und eine Zeit lang zog sie es sogar in Betracht, der Filmindustrie völlig den Rücken zu kehren. "Ich machte einen Moment durch, in dem ich dachte 'Vielleicht kann ich einen Strickladen eröffnen, all mein Geld aus meinen Pensionsrücklagen holen und davon leben; vom Land leben'. Ich durchlebte einen Moment, in dem alles total kompliziert schien und ich alles nur vereinfachen wollte."

Von der Leinwand ist die Darstellerin aber trotzdem nicht wegzudenken, weshalb sie bald mit neuen Projekten auf die Bildfläche zurückkehrt. Unter anderem trat Katherine Heigl für die Filmdramen 'North of Hell' und 'Your Right Mind', aber auch für die Komödie 'Jenny's Wedding' und die Politserie 'State of Affairs' vor die Kamera.

Cover Media

— ANZEIGE —