Katharina Böhm: Familienmensch und Serienstar

Schauspielerin Katharina Böhm
Die Shcuaspielerin Katharina Böhm © picture alliance / rtn - radio t, rtn, ulrike blitzner

Katharina Böhm: Leben im Hier und Jetzt

Katharina Böhm kam am 20. November 1964 in Sorengo am Luganer See in der Schweiz zur Welt. Sie ist die Tochter des Schauspielers Karlheinz Böhm und der Schauspielerin Barbara Laas. Ihre frühen Kindheitsjahre verbrachte Katharina Böhm in der Schweiz.

- Anzeige -

Anfänglich war sie sehr auf ihren Vater fixiert. Katharina begleitete ihn sogar auf seiner ersten Afrikareise und war mit ihm auf Safari. Ab einem Alter von etwa 12 Jahren hielt sie sich mehr an ihre Mutter. Die Jugend verbrachte Katharina Böhm in einem Vorort Münchens. Bereits vor diesem Ortswechsel wuchs Böhm ausschließlich mit klassischer Musik auf. Aus Opposition ließ sie als Teenie im Haus ihres Großvaters ganz laut die ‚Beatles‘ laufen, wobei sich herausstellte, dass ihm diese Musik auch gefiel.

Für Katharina Böhms Empfinden war Baldham bei München, der Ort an dem sie während ihrer frühen Jugend wohnte, in den 70er-Jahren noch sehr ländlich. Als Nachwuchs einer Künstlerfamilie fühlte sie sich in der Schule des Öfteren unwohl. Zudem sprach Katharina als in der Schweiz geborenes Kind eines österreichischen Vaters und einer polnischen Mutter nicht den gleichen Dialekt wie ihre Mitschüler. Katharina war, nachdem der ‚Mini‘ Ende der 70er-Jahre aus der Mode kam, die erste in ihrer Schule, die einen Maximantel trug.

1980 ließen sich Katharina Böhms Eltern scheiden. Obwohl die damals 16-jährige bald ihre eigenen Wege ging, riss die Verbindung zwischen Vater und Tochter nicht ab. Katharina Böhm lebte mehrere Jahre lang in Österreich und Italien. Im Alter von 30 Jahren verlor sie ihre Mutter, die unerwartet an einer Hirnblutung starb. Zwei Jahre nach deren Tod wurde Katharina Böhm schwanger. 1998 kam ihr Sohn Samuel zur Welt, der von ihr den Spitznamen ‚Sam‘ erhielt. Es ist nicht geklärt, wer der Vater des Kindes ist. Sie betont aber, dass ihr Sohn zu ihm Kontakt habe. Sie zog nach einigen Jahren wieder in das Haus ihrer Eltern und Großeltern in München-Baldham und fühlt sich dort heimisch.

— ANZEIGE —