Katey Sagal: Der Star aus 'Eine schrecklich nette Familie'

Katey Sagal erhält ihren Stern auf dem 'Walk of Fame' in Hollywood
Katey Sagal - Die Rolle der Peggy Bundy machte sie berühmt © picture alliance / BREUEL-BILD, BREUEL-BILD

Berühmt als Peggy Bundy

Katey Sagal wurde am 19. Januar 1954 in Los Angeles geboren. Ihr voller Name lautet Catherine Louise Sagal. Ihr Vater Boris Sagal und ihre Mutter Sara Zwilling waren als Regisseure tätig. Sagal hat zwei Brüder und zwei Schwestern.

- Anzeige -

Mit fünf Jahren begann sie, Gesangsunterricht zu nehmen, weil sie Sängerin werden wollte. Allerdings spielte sie ab 1971 auch vereinzelt Nebenrollen in Fernsehfilmen. Im Jahr 1978 heiratete Sagal den Musiker Freddie Beckmeier, ließ sich aber drei Jahre später wieder von ihm scheiden.

Durch ihre Rolle als Peggy Bundy in der Serie 'Eine schrecklich nette Familie' wurde Sagal 1987 weltweit bekannt. Im Jahr 1991 wurde sie schwanger, brachte jedoch eine tote Tochter zur Welt. Im Jahr 1993 heiratete sie Jack White, mit dem sie 1994 die Tochter Sarah Grace und 1996 den Sohn Jackson James bekam. Im Jahr 2000 ließen sich Sagal und White scheiden. Im Oktober 2004 heiratete Sagal zum dritten Mal, ihr Ehemann wurde der Drehbuchautor und Produzent Kurt Sutter. Im Jahr 2007 brachte eine Leihmutter ihre Tochter Esmé Louise zur Welt.

— ANZEIGE —