Kate Winslet: Wir brauchten uns

Kate Winslet
Kate Winslet © Cover Media

Kate Winslet (38) und Leonardo DiCaprio (39) stehen sich so nah, weil sie nie etwas miteinander hatten.

- Anzeige -

Leo und ich

Die Oscar-Gewinnerin ('Der Vorleser') und der Hollywood-Hottie ('Der große Gatsby') spielten 1997 Seite an Seite in der Kult-Schnulze 'Titanic' ein Liebespaar und seit ihrem ersten Treffen verbindet sie eine enge Freundschaft. Dieser Bund sei aber nie romantischer Natur gewesen, trotz vieler Gerüchte, sie hätten eine Affäre gehabt.

"Ich denke, dass der Grund, wieso diese Freundschaft funktioniert, der ist, weil da nie irgendeine romantische Sache lief", erklärte die Darstellerin im Gespräch mit der britischen Ausgabe der 'Marie Claire'. "Es ist für die Leute so enttäuschend, das zu hören, weil wir uns in der Seifenoper der 'Kate und Leo'-Geschichte auf den ersten Blick verlieben und uns eine Millionen Mal knutschen - aber in Wahrheit war es niemals so." Schließlich sei sie der Kumpel-Typ. "Leo sah mich immer als einen der Jungs; ich war nie ein mädchenhaftes Mädchen. Wir haben uns zum Anlehnen gebraucht, weil wir sehr jung waren."

Doch obwohl sie und der Frauenschwarm eng miteinander befreundet sind und ihre Geburtstage sehr nah beieinander liegen, könnte sich die Leinwand-Schöne nicht vorstellen, jemals mit ihrem Kumpel zu feiern. Schließlich ist Leo dafür bekannt, im ganz großen Stil zu feiern, während die Britin gar kein Interesse daran habe, extravagante Partys zu schmeißen. "Er wird dieses Jahr 40, ich werde nächstes Jahr 40 - das ist seltsam. Ist das nicht seltsam? Er würde aber keine Party mit mir feiern, das würde er wirklich nicht. Definitiv nicht. Er mag es, seine Momente zu haben", witzelte Kate Winslet und schoss hinterher: "Außerdem denke ich nicht, dass ich eine gemeinsame Party mit ihm haben wollen würde!"

Cover Media

— ANZEIGE —